Traffic-Wave-Portal-Werbung

Freitag, 23. April 2010

3 Dinge braucht der Mann / Internetmarketer

Was brauchen Sie, um mit Ihrer Internetseite Erfolg zu haben?
Wie können Sie mehr Umsatz mit Ihrem Angebot erzeugen?
Worauf kommt es an, damit Sie mehr verdienen?
An welchen "Schrauben" können Sie drehen?

Für mich sind diese DREI Punkte entscheidend:
1) Ihr Angebot
2) Die Traffic
3) Die Conversionsrate

zu 1) Egal was Sie bei Punkt 2 und 3 verändern, solange niemand das haben will, was Sie verkaufen, wird sich nichts ändern.
Für das Angebot sind natürlich SIE verantwortlich!
Meine heutigen Empfehlungen befassen sich deswegen mit den beiden anderen Punkten...

zu 2) Wenn niemand weiß, dass es Ihre Seite gibt, können Sie das beste Produkt zum billigsten Preis verkaufen, es wird Ihnen nichts bringen.
Sie müssen also das Internet wissen lassen, das es Sie überhaupt gibt.
Ströme von Besuchern müssen Ihre Internetseite kennen, besuchen, weiterempfehlen und dort etwas kaufen!
Um für "Traffic" zu sorgen gibt es viele Möglichkeiten.
- Sie können sich Besucher kaufen über Werbung wie z.B. Google Adwords, Newsletterverteiler oder neu auch bei Facebook.
- Sie können durch Suchmaschinenoptimierung und ähnliches versuchen, dass Ihre Seite bei bestimmten Suchbegrifen auf den ersten 10 Plätzen bei Google / Yahoo / Bing steht.
- Sie können in sozialen Netzwerken auf sich aufmerksam machen. (Bei Twitter kann ich Ihnen helfen ;-) )
- Sie können über Besuchertaucher, Kleinanzeigen und 100erte andere Möglichkeiten Besucher auf Ihre Seite bringen.

Der neue Kurs "Traffic-Prisma" von Tobias Knoof, einem der bekanntesten Internetmarketer in Deutschland, hilft Ihnen dabei, potentielle Kunden auf Ihre Seite zu lenken. --> http://vude.de/DocGoy/TP

zu 3) Wenn Sie nun also ein gutes Produkt haben und viele Menschen Ihre Seite besuchen, sollte auch ein gewisser Prozentsatz von denen etwas bei Ihnen kaufen bzw. sich in Ihren Newsletter eintragen.
Nehmen wir einmal an, sie kaufen sich Werbung bei Google für 40ct / Klick. Wenn nun 100 Menschen dadurch auf Ihre Seite kommen und nur 1%, (also einer davon) etwas kauft, kostet Sie dieser Kunde 40,- €. Ganz dumm wäre es jetzt, wenn Sie nur 20,- € pro Verkauf verdienen würden. Wenn 2 von 100 Besuchern Kunden werden, würde es im Beispiel nur noch 20,- € / Verkauf kosten.
Also ist die 3. wichtige Stellschraube der Prozentsatz der Käufer unter den Besuchern, die Conversions-Rate.
Diese variiert bei den verschiedenen Internet- / Blog- / Verkaufs- / Squeeze- / Capture- / Landingpages zwischen 0,1 und 40%!!!
Um hier Abhilfe zu schaffen hat Heiko Häusler, einer der erfolgreichsten Marketer in Deutschland seinen "Conversion Masterpan" entwickelt. --> http://vude.de/DocGoy/HH1
TwitThis
Kommentar veröffentlichen

Wellness-Wave.de

Traffic-Wave.de