Traffic-Wave-Portal-Werbung

Samstag, 31. Juli 2010

Fragen & Videos zum AutoCashSystem von Ralf Schmitz

Ralf haben zahlreiche Fragen zum AufoCashSystem 2.0 erreicht, die er Ihnen heute gerne beantworten möchte.

1. Wer braucht das AutoCashSystem 2.0?
Jeder der eine Webseite betreiben und im Internet Geld verdienen möchte. Anfänger wie auch Fortgeschrittene finden mit dem AutoCashSystem 2.0 inkl. Traffic-Geheimnisse ein komplettes Paket. Sie müssen NIE wieder Hunderte von Euros für Ebooks ausgeben die in der Mitte anfangen und in der Mitte aufhören. Mit dem AutoCashSystem 2.0 starten Sie SOFORT durch!
Mehr Infos & Bestellung


2. Was genau ist das AutoCashSystem 2.0?
Das AutoCashSystem 2.0 inkl. Traffic-Geheimnisse ist ein Video-Lern-Kurs mit 38 Videos der Ihnen Step by Step zeigt was Sie und wo Sie es tun müssen. Angefangen beim Domain registrieren, Webspace einrichten, FTP einrichten und nutzen, Metatags anpassen, Google Webmastertools und Analytics einbauen, Follow-Up-Responder einrichten und wie ein Profi nutzen, bis hin zum so richtigen Traffic.
Mehr Infos & Bestellung

3. Brauche ich technische Vorkenntnisse für das AutoCashSystem 2.0?
NEIN! Absolut nein. Ralf zeigt Ihnen in den Videos wirklich jeden einzelnen Schritt. Sie müssen nur zuschauen und zuhören können.

4. Warum gibt es nur 250 Exemplare?
Ganz einfach: Auch bei einem solchen selbsterklärenden Produkt gibt es immer mal wieder Fragen die auftauchen. Ralf möchte sichergehen das er jede Anfrage persönlich beantworten kann. Da er für seinen 1A Support bekannt ist, hat er den Verkauf auf 250 Exemplare begrenzt um dies weiter garantieren zu können.

Ralf bekommt für das AutoCashSystem 2.0 inkl. Traffic-Geheimnisse überragende Kritiken seiner Kunden! Schauen Sie hier:

Mein Freund und Kollege David Seffer vom "Web Elige Club" hat ein Video aufgenommen (so wie ich es sonst auch immer mache) und lässt Sie einmal hinter die Kulissen vom AutoCashSystem 2.0 von Ralf Schmitz schauen, was es da alles gibt:


Hier ist eine weitere Kundenmeinung zum AutoCashSystem 2.0 (incl. der Traffic-Geheimnisse!)


... und hier noch das Video von Ralf selbst zum AutoCashSystem 2.0:


Also, nur noch für kurze Zeit! Viel Spaß und viel Erfolg damit!

Freitag, 30. Juli 2010

Was ist denn nun mit dem XiButler?

Was macht der XiButler?
Der XiButler ist eine Hilfe für Menschen, die viel mit XING arbeiten, weil er bei Routineaufgaben über Scripte (automatisierte Abläufe) sehr viel Zeit einspart.
Der XiButler macht nichts anderes, als Sie auch "per Hand" machen würden.

Warum wurde der Verkauf gestoppt?
Fakt ist:
  • Der XiButler darf weiterhin verkauft werden.
  • Xing ist über den XiButler informiert.
  • Laut den AGB´s von Xing dürfen keine Scripte bei Xing eingesetzt werden.
  • Andere Programme (wie z.B. PhraseExpress) machen das schon lange und werden von vielen genutzt.
  • Xing kann nicht feststellen, ob Sie die Befehle "per Hand" oder über ein Script steuern.
Fazit: Der XiButler verstößt gegen die AGB´s von Xing, was zu einer "Abmahnung" führen könnte, wenn es jemand "anzeigen" würde.
Die Xing-Software selber merkt den Unterschied nicht.

Ihre Entscheidung!
"Rauchen kann tödlich sein" steht auf jeder Packung Zigaretten und trotzdem werden die Glühstengel 1. verkauft und 2. genutzt, also geraucht.
In Ortschaften darf nur 50 km/Std. gefahren werden. Halten Sie sich immer daran?
Wenn Sie "geblitzt", also erwischt werden --> Pech gehabt.

Mein Rat:
Schauen Sie sich HIER die Schulungsvideos an und entscheiden Sie, ob der XiButler für Sie eine Hilfe ist.

Tragen Sie bitte hier Ihre eMail und Vornamen ein, und Sie werden informiert, ob und wie das Programm für Sie wieder verfügbar ist:

Vorname*
Email*

Alle Felder mit * müssen ausgefüllt werden. Ich werde Ihre Datern nicht an Dritte weitergeben!


PS: Und wenn Sie den XiButler dann Nutzen sollten ... reden Sie NICHT darüber ;-))

Wie nützen Weblogs meinem Unternehmen?

Interessanter Vortrag zum Thema Bloggen:
HINWEIS: Erstellen Sie so einen Blog wie DIESEN HIER in 10 Minuten!

Donnerstag, 29. Juli 2010

Heute geht es los!!!

Ralf Schmitz, einer der bekanntesten und erfolgreichsten Internetmarketer aus Deutschland (mittlerweile allerdings auf Mallorca wohnend) startet sein Auto-Cash-System 2.0 heute um 18:00 Uhr!
Es folgen einige Tipps aus seiner Trickkiste:
Ralf ist dafür bekannt, dass er viele hochwertige Tipps, Tricks und Informationen einfach verschenkt.
Kaum jemand in der Branche schmeisst einfach so „mir nichts dir nichts“ mit kostenlosen Informationen um sich.
Damit meine ich übrigens nicht irgendwelche 08/15 Infos, sondern ECHTE Internet- Marketing-Insider-Informationen, für die Sie sonst eine Menge löhnen müssten.
Ralf hat heute für Sie ein KOSTENLOSES Video erstellt, in dem er einen *sehr coolen*
Insider-Trick zur Email-Lead-Generierung verrät.
Unbedingt ansehen!

"Insider"


Noch ein Problem gelöst!
Vor kurzem hatte ich Ihnen von der Erfolgsstory von Ralf’s Patenkind erzählt. Die Erfolgs-Story geht noch weiter. Nachdem es die Webseiten online gestellt hatte, wurde es so richtig neugierig.
Klar, das roch doch ganz massiv nach einem *sehr* üppigen Taschengeld für einen 13 jährigen!

Der Ehrgeiz war JETZT so richtig geweckt. So oft wie aktuell, hatte Ralf im ganzen letzten Jahr keinen Besuch von seinem Patenkind. Und immer und immer wieder die gleiche Frage:
Wie und wo kommt denn nun das Geld her bzw. wie kann ich mir nun ein Taschengeld
damit verdienen?
Das Zauberwort heißt Besucherzahl. Die muss ein gewisses Minimum übersteigen, damit überhaupt Geld verdient werden kann. Die beste Webseite, der beste Verkaufstext nutzt überhaupt gar nichts, wenn keine Besucher auf die Seite kommen.
Ralf bringt es wie folgt auf den Punkt:
KEINE Besucher = KEINE Kohle
Wissen Sie, wie ein 13 jähriger Nerven kann, wenn es um ein gutes Taschengeld geht? Ralf, kann Ihnen davon ein Lied singen!
Er hat sich breitschlagen lassen. Quasi als Geburtstagsgeschenk hat er dann das Besucher-Problem gelöst und folgendes realisiert:

"Geheim-Traffic"


Das Erfolgsgeheimnis Nr. 1 für ein profitables Internet-Geschäft heißt ..
.. SOFORT starten!
Doch leider fangen hier bei der überwältigenden Mehrheit der User die Probleme an.
Wie melde ich eine Domain an?
Wie oder was ist eigentlich FTP?
Wie richte ich einen automatischem E-Mail-Responder ein?
Wie zum Teufel funktioniert ein Sofortdownload?
Welche Zahlungsanbieter bieten sich an?
und und und ....
Das kennen Sie?

Auch ich habe mir zu Anfang jede Menge Informations-Material gekauft, wusste auch im Prinzip wie ich starten muss oder soll.
Aber als mir die ersten technischen Begriffe wie Webspace, FTP, Responder, Metatags, Analytics oder Datenbank begegneten, hätte ich am liebsten wieder alles hingeschmissen.
Es kostete mich einfach Unmengen an Zeit, das alles zu erlernen und erfolgreich zu sein.

Ralf nimmt Sie genau hier an die Hand. Ralf ist einer der bekanntesten Affiliate-Marketer Deutschlands und gilt in Insider-Kreisen als ausgewiesener Experte im Erstellen von Webseiten und verkaufsstarken Landingpages.
Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.
Aber was Ralf selbst dazu sagt sehen Sie hier:
"Erfolg"

Also:
Gleich geht es los!

Dienstag, 27. Juli 2010

Welcher Autorespnder ist der richtige?

Diesen Artikel habe ich breits Mitte 2010 geschrieben, doch es sind einige neue und interessante Anbeiter dazugekommen, die ich jetzt noch mit aufgeführt habe.

Einer der wichtigsten Bestandteile in einem Online-Marketing-Konzept ist der AUTORESPONDER (AR).

Was ist das und was macht der?
Vom Wortstamm her ist es erst einmal ein "automatischer Antworter" für eMails.
Die einfachste Form kennen Sie vielleicht aus Ihrem eMail-Programm.

Wenn Sie im Urlaub sind, können Sie sog. Urlaubseinstellungen vornehmen. Dann schickt Ihr eMail-Programm automatisch an jeden, der Ihnen eine eMail schickt eine automatische Antwort. Dort steht dann z.B: "Herr XYZ ist bis zum 00.00.2009 im Urlaub. Bitte wenden Sie sich an Frau ABC."

Natürlich können Sie das auch nutzen um folgendes mitzuteilen: "Vielen Dank für Ihre eMail. Ich werde mich sobald wie möglich darum kümmern. Besuchen Sie doch in der Zwischenzeit meinen Twitter Account: http://Twitter.com/deutsch_twitt. Vielen Dank!"

Auf dieser Seite habe ich ein Video und eine Kurzbeschreibung, wie Sie sich mit Hilfe der Urlaubseinstellung und Google eine Interessentenliste aufbauen können. Autoresponder "Marke Eigenbau": http://www.docgoy.com/page/twittertm-video-tipp-5

Ein kommerzieller Autoresponder kann natürlich noch viel mehr:
  • Aufstellen von Empfänger-Gruppen
  • Newsletterversand
  • Follow-Up-eMails
  • automatisches Eintragen in Newsletter-Listen uvm.
Wofür brauchen Sie einen AR?
Um sich IHRE LISTE aufzubauen und diese regelmäßig mit neuen Informationen zu versorgen.
IHRE LISTE ist IHR KAPITAL im Internetmarketing / eMail-Marketing.
Aber denken Sie daran, nicht alles zu automatisieren. Manchmal möchte ein Kunde doch noch mit Ihnen als Mensch reden ;-)

Ich möchte Ihnen hier die Konzepte vorstellen, die ich selber ausprobiert habe.

1) GooLux:
Dieser Anbieter bietet Ihnen viel mehr als nur einen einfachen Autoresponder. Der "Kontaktmanager" und der "Autopilot" bieten Ihnen ein komplettes kraftvolles Marketing-Tool mit eigenen "Landing-Pages", Schulungssysteme und einer Refinanzierungsmöglichkeit.
Vorteil: Alles ist auf deutsch, moderne Entwicklung die regelmäßig verbessert wird, einige fertige Onlinekurse sind schon da, eigenes Marketing-Schulungssystem, persönliche Betreuung und vieles mehr
Vorteil: Fertige Landingpages, einfache Bedienung, viele Möglichkeiten und kostenloser Testzugang.
Nachteil: monatliche laufende Kosten von 30,- - 80,- €, je nachdem, welche Funktionen Sie alles haben möchten
Fazit: Ein fast Rundum-Sorglos-Paket was den Bereich eMail-Marketing betrifft
In diesem Blogbeitrag hab ich diesen Service noch etwas genauer beschrieben: Was kann Goolux?
NEU 2011: Goolux hat sein Vermarktungskonzept umgestellt und damit auch die Preise.
Es gibt jetzt "nur" noch Lizenzen für einen längeren Zeitraum. Der "Vertrieb" ist komplett vom "Produkt" abgekoppelt worden. Da ich schon so viele bestehende Newsletterserien bei Goolux habe und es meiner Ansicht nach für den professionellen Anwender wirklich ein ausgezeichnetes System ist, dazu leicht zu bediene und einfach zu verstehen, bleibe ich diesem Anbieter auch treu ...

2) Der Follow-Up-Autoresponder:
Auch dieses System ist eine reine deutsche Entwicklung und bietet Ihnen einen erstklassigen Service. Bei großen eMail-Listen unbedingt empfehlenswert. Oliver Pott, einer der bekanntesten Online-Marketer nutzt auch dieses System.
Nachteil: Das hat natürlich auch seinen Preis ...

3) Flatrate-Newsletter.de/Autoresponder:
Noch ein bekannter Anbieter mit einem guten deutschen Support ist Flatrate-Newsletter.
Auch hier einfach einmal 2 Wochen lang testen und sich die Funktionen anschauen.

4) Getresponse:
Dieser Anbieter ist einer der "großen". Sehr umfangreich viele interessante Tools, wie z.B. ein RSS-feed für die Newsletter, ein Archiv, eine automatische Verknüpfung mit Twitter.
Nachteil: Alles auf englisch und eigentlich braucht man entweder sehr gute englischkenntnisse, oder jemanden, der einem genau zeigt, wie es geht...

NEU 2011: 5) Klick-Tipp:
Dieses ist ein neuer Anbieter auf dem Markt und das ganze System ist ganz gezielt für die Zielgruppe "Internetmarketing" optimiert. Kein Wunder, denn der Initiator ist ja auch ein bekannter Marketer aus dem deutschsprachigen Raum, nämlich Mario Wolosz.
Ich durfte als einer der ersten schon seine 1.0 Version ausprobieren und muss erhlich sagen, diese hätte ich hier nicht empfohlen. Klar, denn es war ja auch eine Vor-Version und auch noch gar nicht für die "Masse" gedacht.
Vor kurzem hat er dann Klick-Tipp 2.0 herausgebracht. JA! Das ist ein Autoresponder, der Spaß macht!
Einfach, auf deutsch, gute Statistik, variabel. JETZT eindeutig empfehlenswert.
Diesen Autoresponder bekommen Sie als monatliches Abo.

NEU 2011: 6) Einen eigenen Autoresponder auf dem eigenen Server
Eine letzte Möglichkeit ist es, sich ein Programm selber zu kaufen und dieses auf dem eigenen Server zu installieren.
Der Vorteil ist eindeutig, dass hier nur der EINAMLIGE Kauf gezahlt werden muss.
Der Nachteil ist meistens, dass die Funktionen nicht so umfangreich sind und dass Sie natürlich für die Installation, Pflege, Service etc. zuständig sind, sofern Sie überhaupt einen eigenen (also gemieteten) Serverplatz haben.
In diesem Gesamtpaket habe ich auch einen Autoresponder gefunden, den  ich selber einmal installiert hatte. Die Beschreibung anhand von Videos ist so, dass Sie das durchaus nachvollziehen können. Der Anbieter ist Matthias Brandmüller, der dem einen oder anderen durch Sein "YouTube Geheimis" sicherlich bekannt ist.


Natürlich gibt es auch noch andere AR, wie z.B. "Newstroll" oder "Aweber".
Diese sind aber alle auf englisch oder auch für mich so kompliziert, dass ich die hier nicht empfehlen möchte...

Ich persönlich nutze zur Zeit Getresponse und Goolux und Klick-Tipp (kann mich einfach noch nicht endgültig entscheiden - rate aber keinem mehr als EINEN AR zu nutzen ;-)) ) und bin mit allen 3 Programmen sehr zufrieden.
Getresponse lässt sich gut in meinen "Bestellablauf" einbinden, da mein eBook-Auslieferungs-Programm eine direkte Schnittstelle zu Getresponse hat.
Goolux nutze ich, weil ich dort sehr schnell eine neue Kampagne einrichten kann und alles auf deutsch ist und aus Gewohnheit.
Klick-Tipp nutze ich, da es für den Bereich "Internetmarketing" die besten Möglichkeiten bietet und mit meinem anderen Bestellprogramm kompatibel ist.

Jetzt liegt es an Ihnen zu schauen, welche Funktionen Ihr Autoresponder alles haben soll, was Sie ausgeben können / wollen. Viel Spaß dabei...
TwitThis

Montag, 26. Juli 2010

Von "Null" anfangen ...

Diese eMail habe ich gerade erhalten:

"Hallo, ja ich habe die ebooks erhalten. Danke!!!
Ich stehe aber ganz am Anfang, um was in dem Bereich zu machen. Dementsprechend sind auch meine Kenntnisse. Die liegen so im Bereich 0,000000!
Ich prüfe gerade die ganze rechtliche Seite, wenn man im Netz was zuverdienen will und was ich beachten muss, wenn es doch gut läuft und man mehr draus machen will. (Steuerberater, Ämter, Selbstständikeit, Abgaben, Ausgaben, Nachweise, Struktur im Aufbau und, und, und) ;-(
Allein das ist schon abschreckend. Dann kommen hier unzählige Anbieter und "Könner" des Geschäfts. Unübersichtlichkeit aufgrund Informationsüberflusses!
Ich habe noch nicht einmal Ahnung, wie man eine Website aufbaut. Welches Programm, Anwendung, Umsetzung, Design, bis hin zum Einstellen ins Netz. (Sichere und kostengünstige Anbieter, etc.)
Das grösste Problem ist jedoch der Vertrauensaufbau. Ich lese vom "xyz", vom "abc" und "123". Alles mit guten Kosten verbunden und ich weiß nicht, welchem man da vertrauen kann. Ich suche einfach etwas, wo ich von 0 und mit Schritt für Schritt-Anleitung etwas aufbauen kann. Immer mit Blick darauf, dass alles rechtens, sicher und vor allem überschaubar für mich ist.
Auch Sie machen so viele Sachen und Dinge, die ich nur schwer nachvollziehen kann. Damit meine ich aber nur, dass es für Anfänger wie mich, sehr verwirrend ist.
MfG ..."


Hier meine Antwort in einem Video: 


Das komplette Video und mehr Infos ab morgen auf dieser Seite: GESAMTKONZEPT

Facebook-Video von Extra 3

Einfach mal anschauen ;-))

Freitag, 23. Juli 2010

Vortrag: Social Media Tools

Sehr gute Übersicht!

Verkauf von XiButler vorerst gestoppt

Wie leider allzu so oft, wird eine neue Idee von Menschen, die sie weder verstehen, noch ausprobiert haben, schlecht geredet.
Deswegen wurde der offizielle Verkaufgsstart des XiButler vorerst verschoben.
Hier sind die Gründe: http://www.xibutler.com/10-punkte-zu-xibutler/
Wenn Sie über die weitere Entwicklung dieses einmaligen Tools informiert bleiben wollen, tragen Sie sich in diese "Warteliste" hier ein:


Vorname*
Email*

Alle Felder mit * müssen ausgefüllt werden. Ich werde Ihre Datern nicht an Dritte weitergeben!

Eine Auflistung aller Funktionen anhand von Schulungsvideos finden Sie in diesem Artikel von mir:http://werbung-docgoy.blogspot.com/2010/07/der-xing-helfer-xibutler-ist-bald-da_9898.html

Donnerstag, 22. Juli 2010

Neues Aussehen meines Newsletters

Wie einigen von Ihnen sicherlich schon aufgefallen ist, hat mein Newsletter ein neues Aussehen bekommen.
Ich trage damit dem Umstand Rechnung, dass dieser Newsletter sich mit Internet-, Affiliate- und Social-Media-Marketing beschäftigt und nicht "nur" mit Twitter.
Des Kaisers neuen Kleider ;-) ... http://ht.ly/2d4gk

Wenn Sie in den Genuss kommen wollen, von mir regelmäßig über Neuigkeiten im deutschsprachigen Raum aus diesen Themengebieten zu bekommen, tragen Sie sich gerne hier ein:


Vorname*
Email*

Alle Felder mit * müssen ausgefüllt werden.


Und hier habe ich gerade eine neue Funktion meines Autoresponders gefunden, man lernt also nie aus ;-))
Wenn Sie einen Newsletter verpasst haben, können Sie sich HIER alle noch einmal anschauen:
http://bit.ly/dfy01k

Mittwoch, 21. Juli 2010

Ganz einfach eBook einstellen und verkaufen!

Diese Tool ist einfach SPITZE!
Ich habe schon immer nach einer EINFACHEN aber trotzdem UMFASSENDEN Software gesucht, die einem so viel Arbeit abnimmt:
  • Verkaufsseiten erstellen
  • geheime und gesicherte Downloadseiten
  • Bezahlungssystem
  • Webspace, Hosting, Domain
  • Kundenrückfragen
  • Leadseiten erstellen
  • OTO´s etc. pp.
HIER ist Sie und schauen Sie doch selber einmal, was dieses Programm alles kann:
Wenn Sie, genau wie ich, erst einmal wissen wollen, was genau dahinter steckt, dann empfehle ich Ihnen, sich die Schulungsvideos schon einmal anzuschauen. Dann werden Sie verstehen, warum ich so begeistert von der Software bin und WIE einfach es sein kann!
Hier also die Seite mit den Schulungsvideos...

Montag, 19. Juli 2010

Mein 100. YouTube-Video

Kinder wie die Zeit vergeht ...
Da hab ich in den letzten Zeit doch tatsächlich 100 Videos bei YouTube eingestellt und mit Sicherheit noch einmal die gleiche Anzahl an Schulungsvideos auf meiner Internetseite...

Schau in meinen YouTube-Kanal, ob Ihr da etwas brauchbares findet ;-)
http://www.youtube.com/DocGoy
Bis zum nächsten Video dann ...

Montag, 12. Juli 2010

Hamburg - 21.09.2010 - live

Am 21.09.2010 werde ich voraussichtlich live auf dieser Veranstaltung von GENIAL NETZWERKEN anwesend sein. Hier erhalten Sie schon einmal weitere Informationen, worum es dort geht. Machen Sie aus "Online-Kontakten" echte profitable "Erfolgs-Kontakte"!
--------------------------------------------------------------------------------------
 
Netzwerken
MEHR ZEIT; MEHR GELD; MEHR LEBEN; MEHR LEBENSQUALITÄT

= Was wirklich zählt im Leben!

Ich wünsche mir, dass hier ein ganz spezieller Geist der Zusammenarbeit und der gegenseitigen Unterstützung gelebt wird, ein Geist der Partnerschaft und einer engen, freundschaftlichen Vernetzung. Die Tiefe der Kontakte ist m.E. in der Zukunft verantwortlich für Ihren beruflichen Erfolg!
Bei den Inhalten der Veranstaltungen haben mich 8 Bücher inspiriert, zwei Bücher davon ganz besonders:
  1. The Big Five For Life (Was wirklich zählt im Leben) (von John Strelecky)
  2. Die 4-Stunden Woche (Mehr Zeit, Mehr Geld, Mehr Leben) (von Timothy Ferriss)
Folgende vier Werte bilden das Fundament für unsere Partnerschaften, die entstehen werden, für unsere Freundschaften, die entstehen werden und sie bilden das Fundament für unsere Geschäfte, die entstehen werden.
  • Partnership
  • Vertrauen
  • Loyalität
  • Bestmögliche Effizienz und Effektivität

Ziel:

Die besten realen Netzwerkveranstaltungen in den deutschsprachigen Ländern, d.h. den größtmöglichen Nutzen für den Teilnehmer!

Motto: Genial einfach mehr profitable Kontakte und Geschäft!

Botschaft:

Die Genial-Netzwerken-Veranstaltungen verhelfen Ihnen mit neuen Möglichkeiten, mit Spaß und Leichtigkeit zu neuen hilfreichen Kontakten und zu mehr Geschäft!
Wir haben für diese Netzwerkveranstaltungen eigene Gruppen und Netzwerke in Xing, Facebook, Linkedin
  1. Top-Netzwerkveranstaltungen in Xing
  2. Top-Netzwerkveranstaltungen in Linkedin
  3. Top-Netzwerkveranstaltungen in Facebook
  4. Top-Netzwerkveranstaltungen in Ecademy
Für die besten Einlader in die Gruppen kann ein Traum wahr werden. Sie können mit den besten Netzwerkern der Welt beim Buch "Die Netzwerkrevolution - Genial Netzwerken! Genial einfach mehr profitable Kontakte und Geschäft!" mitschreiben. Dr. Ivan Misner (BNI), Thomas Power (Ecademy), Konstantin Guericke (Linkedin) und andere Top-Netzwerker schreiben mit! Weitere Informationen zum kommenden Bestseller-Buch finden Sie in den Gruppen.

Inhalte:

  • Die besten Tipps für virtuelles Netzwerken
  • Die besten Tipps für reale Netzwerke
  • Die besten Tipps zum Karriereaufbau
  • Die besten Tipps fürs Internet
Wir verbinden Spass und Effektivität, Nutzen und Effizienz; das bedeutet einfach nur "es lohnt sich!" Sie werden an diesem Abend Informationen, Methoden und Möglichkeiten bekommen, die sehr viel Geld Wert sind!

Ihre Vorteile:

Sie erhalten bestmögliche Tips zu folgenden Themen:
1. Netzwerken
  • Elevator-Pitch (Vorstellung)
  • zielorientiertes Netzwerken mit Spaß
  • die verschiedenen Netzwerke
  • welches Netzwerk zu welchem Zweck (reale und virtuelle Netzwerke)
    2. Social Nets 2.0
    • Twitter, Yasni, Ping, Xing, Facebook, Linked In, Plaxo, ecademy, myspace, youtube, google, wordpress, etc. .
    • Wie Sie alles optimieren können und zu welchem Zweck einsetzen!
    • Nutzen Sie "share" und "add this" Funktkionen!
      3.) Kurzer Einblick in Geniales Denken und Partnermodell
      4.) Suchmaschinenoptimierung
      • Wie Sie mit nur 1 Euro Einsatz das Optimale bei der Suchmaschinenoptimierung herausholen. Einmal verstanden können Sie es immer anwenden und sich sehr viel Geld sparen.
        Jeder dieser 4 Teile wird ca. 1 Stunde dauern; dazwischen ist Zeit zum Netzwerken (ca. 20 Minuten) oder Fragen zu stellen.

        Werden Sie aktiver Partner der EAGS und der Genial Netzwerkveranstaltungen und verdienen Sie genial einfach mit!

        Hier ist die Internetseite von EAGS          Hier sind die nächsten Termine

        Wenn Sie über mich bestellen, erhalten Sie 10,- € Rabatt! 

        Hier das vergünstigte Ticket für Hamburg!

        --> Tickets (mit Rabatt!) für weitere Veranstaltungen zu anderen ZEITEN und an anderen ORTEN können Sie HIER buchen!

        Donnerstag, 8. Juli 2010

        Der XING-Helfer - XiButler ist da!

        Schauen Sie sich an, was der XiButler alles kann...
        Hier schon einmal ein Überblick über die Möglichkeiten und Schulungsvideos:


        Tragen Sie sich bitte hier mit eMail und Vornamen schon in die Liste ein, und Sie erhalten weitere Informationen:

        Vorname*
        Email*

        Alle Felder mit * müssen ausgefüllt werden. Ich werde Ihre Datern nicht an Dritte weitergeben!


        Vorführung


        Grundeinstellungen


        Textbausteine in Xibutler anlegen


        Tags setzen mit Xibutler


        Löschen mit Xibutler


        Geburtstage anschreiben mit Xibutler


        Antworten auf bestätigte Kontakte


        Herr Frau Korrektur


        Taste individuelle Anfrage

        Hier alle weiteren Infos: http://www.twitt-erfolg.de/go/Xi

        Montag, 5. Juli 2010

        Hey habe ihr video gesehen finde es gut weis aber jetzt noch nicht genau wie ich andere per direktnachricht anschreibe

        Moin!
        Grundsätzlich können Sie nur Usern eine DM schicken, die Ihnen auch folgen.
        Wenn diese das tun, gibt es 2 Möglichkeiten eine DM zu schicken:
        1. von Ihrer eigenen Startseite aus rechts im Menü auf "Direktnachrichten" gehen, den entsprechenden User auswählen und die Nachricht schreiben und verschicken
        2. auf dem Profil des Users an den Sie die DM schicken wollen auf das "Zahnrad-Symbol" gehen und dort auf "Direcknachricht schreiben" gehen
        3. von einem Client aus bzw. direkt von Twitter aus eine Nachricht schreiben und an den Anfang ein "d Username" setzen (ohne " ")
        Liebe Grüße und viel Spaß bei Twitter
        DocGoy

        Fragen zu Twitter, Web 2.0, Social Media:

        Samstag, 3. Juli 2010

        5000 Interessenten für meine Shop-Seite ...

        FRAGE:
        Hallo, wie erhalte ich täglich mindestens 5000 Interessenten für meine Shop-Seite? Wäre sehr interessiert an einem vernünftigen Vorschlag...

        Antwort:
        Moin!
        Das ist eine gute Anregung ... wer will das nicht?
        Ich hab mir das hier gekauft: http://vude.de/DocGoy/TP/ und es ist wirklich sehr viel drin. Wenn Sie das alles machen, bekommen Sie Ihre Besucher.
        Ein weiteres Tool wo ich selber laufend neue Ideen bekomme ist der Kurs von Mario Schneider: http://www.docgoy.com/page/gk-web20

        Natürlich können Sie auch Traffic "kaufen" über Google Adwords oder über NL-Versand.

        Jetzt zu Ihrer Zahl ... glauben Sie mir, die meisten Shops wären froh, wenn Sie 500 Besucher / Tag hätten...

        Fazit: Es gibt keine einfache Lösung. Entweder kostet es Zeit oder Geld oder beides ...

        Liebe Grüße und viel Erfolg
        DocGoy

        Freitag, 2. Juli 2010

        Werbe-Wave.de

        Traffic-Wave.de