Traffic-Wave-Portal-Werbung

Mittwoch, 27. April 2011

Update: 400 neue "Gefällt mir" auf meiner Facebook-Fanseite in 5 Wochen ...

--> Update vom 28.5.2011 am Ende des Artikels
Wow!
Das hätte ich wirklich nicht gedacht.
Da bekommt man eine dieser vielen "Mach mit" / "Ganz neu" / "Hier anmelden" / "Geld verdienen mit Facebook" eMails und dann ist da wirklich einmal etwas tolltes, neues, kostenloses und funktionierendes dabei.
Ich bin immer gerne bereit etwas auszuprobieren, oder mich irgendwo anzumelden.
Hier wieder ein neues "soziales" Netzwerk, welches meint das nächste Facebook zu sein - dort einen neuen Gratisreport oder wieder ein Giveaway.
Manchmal sind "faule Eier" dazwischen, ab und an ist es richtiger Mist und zwischendurch bringt es mir zumindest wieder einen Backlink und einige neue (meistens aber "alte") Freunde.

Doch vor 3 Tagen habe ich mich HIER angemeldet und gar nicht so viel davon erwartet.
Überraschung...
Das funktioniert tatsächlich und zwar richtig gut.

OK - Die große Überschrift "Geld verdienen durch Facebook" will ich mal dahin gestellt lassen.
Ich nutze es auschließlich gratis und erarbeite mir die Dienstleistung selber.
Aber der Reihe nach.
Im Prinzip arbeitet dieses System wie ein Bannertauscher / eMailtauscher. Ich mache was bei/für andere und erhalte dafür selber die gleichen Dienstleistungen. Also ich lese "WerbeMails" und darf dafür selber solche versenden...
Morgen mache ich vielleicht auch noch ein kleines Video dazu, doch heute erst einmal per Text:
  1. Hier gratis anmelden: http://www.twitt-erfolg.de/go/FB-Fans
    • Sie können natürlich auch die Dienstleistung kaufen, dann geht es schneller, doch ich selber nutze das kostenlos
  2. Fügen Sie Ihre eigene Facebook-Fanseite hinzu
  3. Klicken Sie auf "Gefällt mir" bei den engegebenen Facebook-Fan-Seiten
  4. Sie erhalten dadurch "Credits"
  5. Diese nutzen Sie, um selber von den Teilnehmer angeklickt zu werden.
  6. Da es sich um ein überwiegend deutsches System handelt, erhalten sie auch zielgruppengerecht deutsche FANS
Aktuell habe ich dadurch in 3 Tagen über 100 neue Fans für meine Twitt-Erfolg.de Facebook-Fanseite gewonnen. (--> Update: 170 in einer Woche - 300 nach 3 Wochen - 400 nach 5 Wochen --> OHNE etwas dafür zu bezahlen!)
So sieht das dann in der Statistik aus:
OK, ich bin ja eher der Twitter-Typ, deswegen habe ich hier auch keine große Zeit für investiert, doch dieses Ergebnis hat mich wirklich überzeugt.
Ich gehe 2 mal am Tag auf die FanSlave-Seite, suche mir Seiten zum "Gefällt mir" aus und erhalte dadurch meine Punkte. Diese setzt das System automatisch in neue Fans für mich ein.
Ich liebe solche automatisierten Prozesse ;-))
Hier ist der direkte Link auf meine Fanseite: http://www.facebook.com/Twitt.Erfolg

Hier ist noch einmal der Link zu FanSlave: http://www.twitt-erfolg.de/go/FB-Fans

Hier hab ich ja auch ein Video dazu gefunden ... dann brauche ich das ja nicht zu machen ...:

Einfach hier anmelden: http://www.twitt-erfolg.de/go/FB-Fans

PS: Ich habe noch einmal persönlich nachgefragt:
Welche Kosten entstehen bei der normalen Nutzung von FanSlave?
"Bei der Nutzung von unserem Service entstehen Ihnen keinerlei Kosten.
FanSlave ist und bleibt vollständig kostenfrei.
Wenn Sie keine Credits mehr zur Verfügung haben, vermitteln wir Ihnen im schlimmsten Falle nur keine Fans mehr.
Auch wenn sich Ihr Credit im negativen Bereich befindet, kommen keinerlei finanzielle Forderungen auf Sie zu."
Ihr Ticket-Team -  fanSlave Support
SEO Research Group, ITT Corporation, 140-160 St. John Street, London, UK

PPS: Außer, Sie bestellen freiwillig etwas, ist ja klar  ...
Einfach hier anmelden: http://www.twitt-erfolg.de/go/FB-Fans

 -------------------------------------------------------------------------------------------
Update nach 4 Wochen:

Etwas mehr als ein Monat ist jetzt her, dass ich mit FanSlave begonnen habe und ich bin bei über 350 neuen "Fans".
Gerade in den letzten Tagen sind einige Artikel aufgetaucht, die das Thema der "gekauften Fans" bzw. der "gekauften Follower" aufgreifen. Hier zwei aktuelle Artikel dazu:
Ich sehe das komplett pragmatisch.
Wer am Beginn seiner Karriere im Internet steht, sollte JEDE (legale) Möglichkeit nutzen, sich bekannter zu machen.
Wer schon bekannt ist, der hat das natülich nicht mehr nötig.
Ob man nun gleich "Fans" kaufen sollte oder sich die Punkte durch Eigeneinsatz erarbeitet, muss jeder selbst entscheiden.
Ob wir es nun gut oder schlecht finden, die Anzahl an Followern / Fans / Kontakten beeinflusst die Wahrnehmung und damit Attraktivität des Accounts.
Content ist eben NICHT alles.
Content wird erst dann wichtig, wenn überhaupt jemand die Seite besucht und auch ein wenig darauf verweilt.
Wenn niemand die Fanseite kennt und irgend eine verirrte Seele doch mal darauf klickt und sieht, dass man nur 2 Fans hat, nimmt der sich gar nicht die Zeit Ihren besten Content überhaupt zu lesen bzw. zu bemerken!
Am Ende entscheidet natürlich der Content, die Qualität der Inhalte, der Leistungen, der Produkte, ob ein Fan bleibt bzw. ob ein Kunde entsteht.
Doch als erstes muss für Bekanntheit / Traffic gesorgt werden.
Dabei hilft z.B. auch das Programm "FanSlave"!
Kommentar veröffentlichen

Wellness-Wave.de

Traffic-Wave.de