Traffic-Wave-Portal-Werbung

Mittwoch, 29. Februar 2012

Pinterest II deutsch und englisch

Nachdem ich nun schon einige Tage bei Pinterest bin, muss ich sagen, es gefällt mir immer besser.
Klar, für einen "Infoholiker" wie mich gibt es dort gewaltige Menge an "Input".

Aber gerade die Mischung aus Kunst - Decor - Autos - Infografiken - Humor - Technik - Landschaftsbilder etc. pp. ist auch für mich sehr reizvoll.

Hier ist noch ein Video auf englisch über Hubspot - welches jetzt auch Pinterest analysiert:

Auf deutsch habe ich ja ein Video gemacht und ein kurze Anleitung geschrieben:

Allerdings muss man auch sagen, dass gerade in Deutschland, aber auch in USA die Copyright-Rechte innerhalb von Pinterest heiß diskutiert werden. (u.a. dieser Artikel: http://netzwertig.com/2012/02/13/reform-des-urheberrechts-je-schneller-pinterest-wachst-desto-besser/)
Mit Sicherheit wird es nicht so schlimm sein wie bei "MegaUpload" (--> http://de.wikipedia.org/wiki/Megaupload), doch zumindest sollte man das im Hinterkopf behalten.
--> NEUER Artikel (engl.):
Pinterest's Cofounder: We're Still Trying To Figure Out Copyright Laws http://ht.ly/9uHRS

PS:
Dieses ist übrigens gerade mein 600. Blogartikel seit bestehen dieses Blogs. Diesen Monat habe ich mit über 5500 Klicks die meisten Besucher in einem Monat gehabt und insgesammt waren es weit über 60.000 seit Juni 2009. Vielen Dank dafür!

Dienstag, 28. Februar 2012

Was für ein Glück, dass der Februar 29 Tage hat ...

... denn sonst wäre die Frist bereits abgelaufen!

Doch zum Glück ist dieses Jahr ein "Schalt-Jahr" und so haben Sie genau einen Tag länger Zeit meine beiden Bestseller-Produkte zum Sonderpreis zu bekommen.
Kaufe 1 und bekomme 2 lautet genau noch einen Tag die Devise!

Zu jedem Videokurs, den Sie heute und morgen noch bei mir bestellen, bekommen Sie den anderen Kurs GESCHENKT dazu!

Die seit Jahren bekannte Twitter-Schulung zeigt Ihnen Schritt für Schritt nicht nur,
  • wie Sie sich bei Twitter anmelden
  • sondern auch wie Sie Twitter automatisiert nutzen
  • welche der 100.000 Zusatzprogramme wirklich Sinn machen
  • wie Sie Twitter mit anderen Netzwerken verknüpfen
  • wie Sie über Twitter mehr Besucher auf Ihre Webseite bekommen und
  • noch vieles mehr...

In der 7-Tage-Video-Schulung erfahren Sie praktisch alles, was Sie selber zum Twitter-Profi macht und wie Sie Twitter gezielt und effektiv für IHR Geschäft einsetzen können!

Hier erfahren Sie mehr zu meiner Twitter-Schulung: 

In der neuen Video-Schulung: "Der Rote Faden" im Internetmarketing zeige ich Ihnen
  • wie Sie als Anfänger alle Hürden umgehen
  • wie Sie viel Zeit sparen
  • wie Sie viel Geld sparen
  • wie Sie sich viel Frust und Ärger sparen
  • und wie Sie Ihr eigenes Internetbusiness aufbauen...

Schritt für Schritt von der Idee zur eigenen Verkaufsseite und zum ersten verdienten Geld begleite ich Sie.

Hier finden Sie alle Infos zu meiner neuen Schulung:

Natürlich können Sie selber dieses Angebot noch nutzen - oder Sie empfehlen es weiter.
Melden Sie dazu einfach in meinem Partnerprogramm und bei Clickbank an und Sie bekommen von mir einen Erfolgsbonus von 50%!

Montag, 27. Februar 2012

Nischen-Seiten Challenge: Bericht 1 - Dabei ist alles ...

"Dabei ist alles!" oder wie war doch gleich das olympische Motto?

Alleine durch das Lesen der Berichte von den anderen Teilnehmer (zu finden im "Hauptquartier") und der Kommentrare auf den Seiten von http://www.bonek.de/ und http://www.selbstaendig-im-netz.de/ kann man unglaublich viel lernen.

Doch es geht nichts über das eigene TUN!

Nachdem ich nun definitiv dabei bin, will ich hier einmal berichten, was sich für mich seit Freitag (24.2.2012) alles so getan hat.
Es ist ja "eigentlich" schon die 2. Woche in der Challenge, doch leider hab ich zu spät davon erfahren.

Hier ist die Tabelle meiner Berichte:

Start 24.2.2012 27.2.2012 05.03.2012 12.03.2012
19.03.2012 26.03.2012 02.04.2012 09.04.2012 16.04.2012
23.04.2012 30.04.2012 07.05.2012 ??? ???

Zusammenfassung 1. Woche KW 8

Um für Sie, aber auch für mich Transparenz zu schaffen, habe ich hier einmal aufgelistet, was in den ersten paar Tagen schon alles passiert ist.

Datum
Aufgaben
Arbeitszeit
Ausgaben
22.02.12
  • Idee entwickelt
  • „gegoogelt“
  • Twitteraccount
2
0
23.02.12
  • Recherche
  • Googlekonto
  • Blogger
  • Domain
3
5,97
24.02.12
  • Domain und Host
  • AddOn-Domain
  • index-Datei
  • AdSense
  • Blogartikel zur Challange
3
0
25.02.12
  • FB-Fanseite
  • FB & Twitter
1
0

Die Nischensuche war für mich wie gesagt einfach, denn die war in diesem Fall vorgegeben. Doch eine passende Domain war nicht ganz so leicht zu finden.
Natürlich muss die Domain frei sein, möglichst eine gute "Endung" haben wie .de oder .com, soll nicht zu teuer sein und vor allem, muss es auch passend bei Blogspot, Twitter und Facebook frei sein. Das war jetzt mir besonders wichtig.

Dann habe ich mich noch an eine Facebook-Gruppe mit Internetmarketing-Experten gewendet mit der Frage: "Domain lieber mit oder ohne Bindestrich?"
Doch die Antworten waren alles andere als eindeutig.

Als Domain für das Projekt habe ich mir letztendlich:
ausgesucht.

Die passenden Seiten der Social-Media-Trias (Blog - Facebook - Twitter) habe ich als Subdomain mit Weiterleitung angelegt:
Für mich ist das ganze ein tolles Experiment und eine Möglichkeit meine eigenen Ratschläge auch wirklich umzusetzen.
Parallel zu diesen Kurzberichten werde ich noch eine Art Tagebuch schreiben, welches ich am Ende der 13 Wochen als Praxisbeispiel kostenlos veröffentlichen werde.
Also viel Spaß und Erfolg und bis nächste Woche...

AUFRUF! Ich würde gerne die 5000er-Marke nehmen ...

Moin!
Ich weiß, auf Zahlen kommt es nicht immer an - die Ergebnisse sind wichtig. Oder wie der Altkanzler es mal formuliert: "Wichtig ist, was hinten raus kommt!"
Trotzdem reizt es mich mit diesem Blog einen neuen persönlichen Rekord auf zu stellen.
Besonders, da es sich um den Februar handelt und dieser bekanntlich die wenigsten Tage hat.

Im September hatte ich als bisherigen Spitzenwert 4810 Besucher auf diesem Blog.
Nun bin ich am 24. Februar schon bei über 4000 Lesern und wir haben noch 5 Tage.
Da sollte es doch möglich sein jeden Tag auf diesen Blog zumindest 200 Besucher zu bekommen.
Zusätzlich sehen Sie, das für mich als Quelle besonders Twitter und mein anderer Blog eine große Rolle spielen.
Nachdem sich der Nachrichtensender so über seinen 100.000 Twitter-Follower gefreut hat (http://www.n-tv.de/technik/Ruehrung-in-7-582-Zeichen-article5589066.html) würde ich mich diesen Monat über meinen 5000. Besucher freuen.
Nur mal so nebenbei - mein eigenen Twitteraccount hat über 130.000 Follower - aber wer schaut schon auf die Zahlen ;-))
Vielen Dank für Ihre Hilfe, da Sie ja anscheinend diesen Blog gerade besuchen und dieses hier lesen!

Sonntag, 26. Februar 2012

Social Media dominiert Google

Wenn man bisher über das Thema Besuchergenerierung gesprochen hat, dann hat man die „Google-Suchmaschine“ und „Social Media“ immer als 2 getrennte Aspekte gesehen. Doch spätestens nachdem Searchmetrics (international führender Anbieter von Search Analytics Software) die Google-Rankingfaktoren für 2012 ermittelt hat ist klar: Der Einfluss von Social Media auf die Google-Suchmaschine ist extrem groß – die Suchmaschine wird „sozial“.

Was bedeutet das für Sie? Eine Chance und eine große Gefahr!

Diese radikale Änderung hat für Sie zur Folge, dass Ihre Webseiten schrittweise aus den Top-Positionen bei Google zurückgedrängt werden, WENN Sie nicht auf Social Media Plattformen aktiv werden! Auf der anderen Seite haben Sie jetzt aber auch eine riesen Chance auf gute Platzierungen, WENN die Social Media gekonnt einsetzen!

Informieren Sie sich jetzt: http://twitt-erfolg.de/BE

Genaugenommen profitieren Sie – wenn Sie jetzt die Gunst der Stunde nutzen – doppelt von dieser Veränderung:
1. Sie generieren massive und kostenlose Besucherströme direkt über Social Media
2. Sie generieren als positiven Nebeneffekt massive und kostenlose Besucherströme über die Suchmaschinen

Auf der Basis von 10.000 ausgewählten Top-Keywords, 300.000 Webseiten und Millionen von Links, Shares und Tweets hat Searchmetrics ermittelt, dass von den Top 6 Kriterien für die Google-Suchmaschine 5 Social Media Kriterien eine übergeordnete Rolle spielen. Explizit wird hier Facebook und Twitter genannt. Aber auch der Einfluss von GooglePlus sowie YouTube und „Underdog“ LinkedIn wird garantiert in Zukunft wachsen.

Weitere Infos: http://twitt-erfolg.de/BE

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass solche massiven Verschiebungen beim Online-Marketing nur relativ selten vorkommen. Um so größer ist jetzt Ihre Chance, davon zu profitieren. Denn wer sich solchen Änderungen verschließt, wird definitiv zu den Verlierern gehören. Nutzen Sie daher JETZT diese Chance!

Es gibt Dinge, die kann man einfach nicht oft genug betonen – und dazu gehört die Wichtigkeit von Social Media, wenn Sie Ihr Business auf- oder ausbauen wollen.

10 Gründe, warum die “Social Media Black Edition” massiv Ihren Umsatz steigern wird:
  1.     Social Media Nutzer kaufen nachweislich 33% bis 80% häufiger und geben gleichzeitig 22% bis 33% mehr Geld aus
  2.     Social Media Strategien sind extrem einfach und kostenlos umzusetzen – man muss jedoch die Spielregeln sehr genau kennen
  3.     Bereits jetzt nutzen 31% der User Social Media Plattformen über Mobilgeräte – dieser Megatrend ist aktuell stark steigend
  4.     Social Media ist extrem gut für den Auf- und Ausbau von Markenbildung, Reputation und Expertenstatus geeignet
  5.     44% aller Online-Nutzer besuchen Facebook.com, 35% besuchen YouTube.com – täglich!
  6.     Facebook wächst weiterhin rasant: Alleine in 2011 betrug das Wachstum 22.465 Nutzer pro Tag (nur in Deutschland!)
  7.     „Neuling“ GooglePlus war im vergangenen Jahr das am schnellsten wachsende Netzwerk weltweit
  8.     Sie bekommen mit der Social Media Black Edition die perfekte „Schritt für Schritt“-Anleitung an die Hand
  9.     Sie bekommen genau das Knowhow, welches bei unserem eigenen Business und bei zahlreichen Kundenprojekten nachweislich funktioniert und zu messbaren Umsatzsteigerungen führt (inkl. realen Beispielen)
  10.     Sie bekommen praxiserprobte Strategien, dessen Wirkung von zahlreichen Kunden, Partnern und Beta-Testern bestätigt wurde
Weitere Fakten, welche Sie NICHT ignorieren dürfen finden Sie hier: http://twitt-erfolg.de/BE

Bitte bedenken Sie, die Social Media Black Edition ist nur noch wenige Tage verfügbar! Handeln Sie daher unbedingt rechtzeitig.

Man kann viel über subjektive Meinungen über verschiedene Social Media Portale diskutieren. Aber wenn Sie ernsthaft Geld im Internet verdienen möchten, dann wäre es fatal, wenn Sie diese definitiven Fakten ignorieren. Social Media ist kein Hype, sondern
findet Einzug in unseren Alltag! Jetzt informieren >> http://twitt-erfolg.de/BE

Samstag, 25. Februar 2012

Ganz einfach eine super Fanpage bei Facebook erstellen

Seit kurzem gibt es ein geniales neue Facbook-App auf dem Markt.


Hiermit können Sie wirklich einfach eine hoch professionelle Fanpage erstellen - direkt von Ihrem Facebook-Profil aus.
Ich durfte vor einiger Zeit diese Applikation schon testen und bin von der Schnelligkeit und Einfachheit begeistert.


Es ist entscheidend für das Facebook-Marketing, dass die Kunden / Besucher / Fans UNTERHALTEN werden. Facebook ist mehr Spaß als Info.
Also müssen Sie etwas bieten, z.B Umfragen, Wettbewerbe, Angebote / Deals und spezielle Inhalte nur für Fans.
Das alles selber zu estellen kostet Zeit - Geld und ist überhaupt nur den wenigsten möglich.

Mit den "Fanpage-Appz" ist es ein Kinderspiel!

Schauen Sie hier, was Sie damit alles SELBER machen können: http://twitt-erfolg.de/appz

Freitag, 24. Februar 2012

Nischen-Seiten Challenge?

Gerade bin ich am Überlegen, wie man in diese neue Nische am besten starten kann.

Das Ziel ist es ja mit möglichst wenig Ausgaben – wer hat schon was zu verschenken? - möglichst viel zu erreichen und möglichst schnell Einnahmen zu erzielen.
Da stolpere ich doch bei http://nursharinashariff.com/blog/ich-bin-bei-der-nischenseiten-challenge-dabei/ auf den Artikel zur „Nischenseiten-Challenge.
Das passt ja wie Faust auf Auge.

Doch was ist das genau?
Die beiden Betreiber der Seiten:
haben sich gegenseitig herausgefordert, wer wohl nach 13 Wochen in einer neuen Nische mit einer neuen Domain mehr Einnahmen erzielen kann.
Gleichzeitig aber haben sie dieses „private Battle“ auch für andere Teilnehmer geöffnet. Hier sind die derzeitigen Teilnehmer: http://www.bonek.de/nischenseiten-challenge-hauptquartier/
Das ganze Projekt ist leider schon am 13.02.2012 gestartet, doch das macht ja nichts.

Die einzigen 3 Regeln scheinen zu sein:
  1. keine bezahlte Traffic – wie gesagt wir wollen ja Geld verdienen und nicht ausgeben
  2. es muss eine neue Domain sein
  3. Transparenz schaffen
Das kann ich natürlich einhalten. Denn ich wollte den ganze Vorgang sowieso Dokumentieren als Fallbeispiel für „Der Rote Faden“.
 
Der Vorteile liegen klar auf der Hand:
  1. Man bekommt sofort auch Traffic von den beiden bekannten Seiten
  2. Ich hatten das ja sowieso vor
  3. Ein fester Termin bzw. eine Frist von 1/4 Jahr also ~ 13 Wochen setzt mich ein wenig in Zugzwang, was bei „Hobby-Marketern“ gar nicht so falsch ist
Ich schreibe also jetzt hier meinen 1. Artikel dazu und werde dann wöchentlich einen "Bericht" abgeben, was so passiert ist, was ich geschafft habe und ob schon der eine oder andere €uro dabei rumgekommen ist.

Ich glaube zwar nicht, dass ich mit den Profis mithalten kann, doch ich erhalte sicherlich viel Input, Tipps & Tricks durch die Artikel der anderen und kann dadurch lernen. Außerdem ist es auch ein wenig Ansporn...

Was steht also bis nächste Woche auf meinem Plan?
  • Nische suchen muss ich nicht - denn die hatte sich vorher schon ergeben
  • Domain registrieren
  • Domain mit Host verknüpfen
  • Twitter-Account dazu erstellen
  • passenden Blog erstellen
  • AdSense einrichten
  • diesen Artikel schreiben 
  • ... und sicher noch einiges andere
Ich weiß gar nicht, ob es im Endeffekt auch eine reine Verkaufsseite werden darf, die teilnimmt aber so soll es bei mir jedenfalls laut derzeitiger Planung werden. Parallel werde ich natürlich auch einen Blog aufsetzen.
Das größte Problem wird wohl werden, dass das Produkt noch gar nicht fertig ist, geschweige denn in Angriff genommen wurde.
Nun ja, ich persönlich arbeite bei etwas Stress, wenn er denn positiv und motivierend ist, besser ...

Soviel für heute und der nächste Bericht am Montag, dem 27.2.2012 wird dann zeitgleich mit den anderen erscheinen - da verrate ich auch die Nische ...

Nur hier: Online-Seminar "Kreativität" gratis und so 149,- € sparen

Leider ist dieses Webinar schon gewesen!

Kreativität in ihren verschiedenen Facetten zu durchleuchten, ist das Ziel des Live-Online-Kongresses „Kreativität – So kommen Sie nicht auf dumme Gedanken“.  Gebühren: EUR 149,00 zzgl. Mwst. - ABER SIEHE unten!!!

Weitere Infos zur Veranstaltung: http://www.business-trifft-bildung.de/...

Wer oder was ist denn kreativ? Kreativ sind zum Beispiel Personen, Ideen, Lösungen, Anwendungen oder Verhaltensweisen. Der Ursprung von Kreativität wird oft den Künsten und der Wissenschaft zugeordnet. Heute wird der Begriff für jede Form von Tätigkeit und Aufgabenstellung verwendet. Kreativität ist allgegenwärtig. Kreative Prozesse haben allerdings häufig mit Tagträumen und Träumen zu tun. Ideen entstehen nur aus dem, was wir an Erlebten, Wissen, Erkenntnissen und Gedankenbildern bereits in uns tragen. Um kreativ zu sein, müssen wir dem Gehirn Zeit geben, Gedanken zu ordnen. Das steht aber im Widerspruch zu unseren Bestrebungen, ein effektives Zeitmanagement zu betreiben, Tagträumen zu vermeiden und rationell zu handeln. Wie hält Kreativität Einzug in Unternehmen. Wie schaffen Unternehmen es, Kreativität zu nutzen und in Verbesserungs- und Innovationsprozesse umzuwandeln. „Kreativität lässt sich nicht willentlich oder gar durch Opfergaben „abrufen“. Sie scheint sich tatsächlich dann am ehesten einzustellen, wenn der Geist entspannt ist und die Phantasie frei umherschweifen kann.“ (Morris Kline, Mathematiker)

Lassen Sie sich von den Ideen und Erfahrungen unserer sechs Top-Experten am 27. Februar 2012 von 18 bis 22 Uhr inspirieren. Mit dabei sind u.a. Jürgen Preiß, Herausgeber des „Jahrbuch der Kreativität“ (http://www.jahrbuch-kreativitaet.de) und Dr. Hans-Dieter Schat, Projektleiter Kreativität und Innovation – im Demografischen Wandel KrIDe (http://www.KrIDe.de).
Die Veranstaltung wird wieder moderiert von den Initiatoren von Business-trifft-Bildung.de Andreas und Ulrike Dolle, beides gefragte Experten der Vertriebs- und Serviceentwicklung.

Agenda:

18:00 - 18:15 Uhr - Begrüßung durch Ulrike und Andreas Dolle

18:15 - 18:45 Uhr
Referent: Dr. Hans-Dieter Schat
Thema: Unternehmen stärken ihre Innovationsfähigkeit im Demografischen Wandel

18:45 - 19:15 Uhr
Referentin: Zamyat M. Klein
Thema: Das tanzende Kamel - Kreativität - wie geht das?

19:15 - 19:45 Uhr
Referent: Jean-Philippe Hagmann
Thema: Anleitung zum Querdenken

19:45 - 20:00 Uhr: Diskussion mit Ulrike und Andreas Dolle

20:00 - 20:30 Uhr
Referentin: Martina Schwarz-Geschka
Thema: Einfluss der Kultur auf Kreativität und Kreativitätstechniken am Beispiel Japans

20:30 - 21:00 Uhr
Referent: Jürgen Preiß
Thema: Kreative Unternehmenskultur fördern - How you lead your company to high creative performance

21:00 - 21:30 Uhr
Referent: Christian Hirsig
Thema: Wie Sie mit einer Web-Community innert 24 Stunden zu über 100 coolen Ideen kommen

21:30 - 22:00 Uhr - Diskussion mit Ulrike und Andreas Dolle

------------------------------------------------------------

Da ich sowohl selber schon einmal Sprecher auf so einer Veranstaltung gewesen bin und als Twitterexperte dem Unternehmen hilfreich zur Seite stehe, habe ich exklusiv dieses Angebot für Sie: Mit diesem Gutscheincode können Sie kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen: cEp6iCSibRPU
 

Donnerstag, 23. Februar 2012

Probleme bei TweetAdder - Einige Lösungen

In letzter Zeit tauchen bei dem Twitter-Automatisierungsprogramm TweetAdder ab und an einige Probleme auf.
Diese werden meistens in der nächsten Zeit vom Hersteller durch "Updates" behoben.
Es ist ein permanentes "Katz- und Maus"-Spiel zwischen Twitter und einigen Drittanbietern.
Einige Sachen können Sie aber selber ausprobieren, um evtl. Fehlfunktionen zu bereinigen.

Hier das Video dazu:

 

Gewinnen Sie auch wirklich KUNDEN über Social Media?

„Moin! Hallo Thomas! Selten habe ich eine so perfekte Kombination von Entertainment und Information gesehen. Die Schulungen, besonders aber die Live-Videos und Interviews, sind ein optischer und inhaltlicher Genuss. Außerdem liebe ich es, wenn es alles auch noch einmal in Form von Checklisten zum Nachlesen gibt. Liebe Grüße und viel Erfolg!“   Dr. Reinhard Goy

Das ist mein persönliches Fazit über die Social Media Black Edition von Thomas Klußmann in die ich schon vor einigen Tagen einen ersten prüfenden Blick werfen durfte.

Wenn mir vor 2 Jahren jemand gesagt hätte, man kann Social Media effektiv nutzen, um darüber deutlich mehr Umsatz zu generieren, dann hätte ich ihn ausgelacht. Doch heute beweist uns die Realität das Gegenteil. Denn die Faktenlage ist eindeutig:
  • NIE zuvor war es so einfach, eine so große Menschenmenge so zielgerichtet und kostenlos mit unserer Marketingbotschaft zu erreichen
  • Studien beweisen: Social Media Nutzer kaufen häufiger und geben gleichzeitig mehr Geld aus
  • Social Media ist kein Hype, sondern findet Einzug in unseren Alltag – und wird daher zukünftig unsere Kaufentscheidungen massiv beeinflussen
  • Social Media ist mehr als Twitter
Informieren Sie sich daher JETZT, wie Sie Social Media zur Umsatzgenerierung nutzen können:  --> http://twitt-erfolg.de/BE

Die Krux dabei:
Nahezu jeder kennt die großen Social Media Plattformen, sehr viele nutzen Sie – doch fast niemand generiert darüber wirklich nennenswerte Umsätze. Doch zum Glück denkt mein Geschäftspartner Thomas Klußmann von der Gründer.de GmbH an diesem Punkt einen Schritt weiter:
Gründer.de konnte über 3.000 Neukunden im vergangenen Jahr gewinnen und hier steht Thomas Klußmann immer wieder vor dem gleichen Problem: Die Gewinnung von massiven Besucherströmen, welche dann in deutliche Umsätze konvertiert werden.

Die Lösung präsentiert er dabei heute erstmals der Öffentlichkeit: „Die Social Media Black Edition – So „kidnappen“ Sie Facebook, XING & Co. für spürbar mehr Umsatz“.


Informieren Sie sich jetzt über die Strategien der Black-Edition:

Ich selbst bin natürlich auch ein wenig auf Twitter  ;-) , Facebook & Co. aktiv – und auch ich musste mir eingestehen:
Um wirklich Besucher- und Umsatzströme zu generieren, gehört halt einfach deutlich mehr dazu „als einfach nur dabei zu sein“: Sie benötigen die richtigen Strategien, solche, die messbar mehr Umsatz bringen.
Machen Sie sich jetzt dieses Knowhow zunutze:   --> http://twitt-erfolg.de/BE

Dienstag, 21. Februar 2012

Pinterest - neues soziales Netzwerk - Schulung auf deutsch

Wer ist denn schon auf "Pinterest"?
Wer hat den Namen überhaupt schon gehört?
Wer will wissen, was das ist und wie das funktioniert?

Hier ist mein 1. Video dazu auf deutsch:

Ein kostenloses eBook und ein 2. Schritt-für-Schritt Video zu Pinterst finden Sie hier:



E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

Montag, 20. Februar 2012

Nur für Smartphones ...

Auch ich muss mit der Zeit gehen, um nicht mit der Zeit zu gehen ;-)
Also jetzt NUR für die Nutzer von Smartphones hier eine Zusammenstellung meiner QR-Codes:
Twitt´Erfolg - Kostenloser 1. Tag - http://Twitt-Erfolg.de




Der Rote Faden im Internetmarketing - kostenloses eBook "Null-€uro-Marketing - http://DRF.Twitt-Erfolg.de


Der Rote Faden im Internetmarketing - http://DRF.Twitt-Erfolg.de/index-2.html


Seven-Dollars-Magic - http://SDM.twitt-erfolg.de


Hochwertige Verkaufsseiten Templates - http://drf.twitt-erfolg.de/Vorlagen/


Das Internetmarketer Coaching Team - http://start.twitt-erfolg.de/




Das Internet Starter Paket - http://www.isp.twitt-erfolg.de/


Sieht ja fast aus wie ein Kunstwerk ;-)

Sonntag, 19. Februar 2012

Beleidigungen - Dummheit - Undankbarkeit! Was muss man sich als Internetmarketer alles gefallen lassen?

Die Antwort ist: ALLES!

Sie müssen mit allem rechnen und werden mit allem konfrontiert werden.
Immer wieder kommt es vor und wird auch weiterhin vorkommen, dass Sie mit unangenehmen eMails, ungerechtfertigten Anschuldigungen, Beleidigungen, Mobbing, Dummheit, Uneinsichtigkeit, Frechheiten etc. zu tun haben.

Konkreter Fall:

1) Ich habe mal wieder in meinen Gruppen bei XING nach interessanten Menschen gesucht. Wenn ich jemanden finde, schreibe ich eine Kontaktanfrage:

"Moin!
Hallo Herr B.!
Da wir beide zur Xing-"Elite" gehören, sollten wir uns auch
direkt "verXINGeln". Ich würde mich freuen, mit Ihnen zu netzwerkeln ...
Liebe Grüße nach G. Dr. Reinhard Goy - DocGoy
PS: Für Twitter gebe ich Ihnen dann einen interessanten Tipp,
wenn Sie möchten."


2) Die Antwort sieht dann oft so aus:

"Hallo Doc
Gerne bestätige ich Deine Kontakt-Anfrage.
Gruss
A."


3) Dann löse ich mein Versprechen ein und schicke die weiteren Infos zu mir und meinem Angebot.

"Moin!
Hallo Herr B. / A.!
Danke für die schnelle Annahme meiner Kontaktanfrage.
Wenn Sie Twitter noch nicht nutzen oder einfach mehr darüber wissen
wollen, hier ist der Tipp - Tag 1 + 80 Seiten eBook gratis: -->
http://www.twitt-erfolg.de/

Liebe Grüße aus Groß Gusborn nach G.
DocGoy

PS: * Twitter: http://twitter.com/deutsch_twitt und/oder hier
http://Twitter.com/Twitt_Erfolg_de
* Gerne auch ein "Like" bei Facebook:
http://www.facebook.com/Twitt.Erfolg
"

Soweit so gut - alles freundlich, normal und wie es sein sollte.
Ich biete also einen kostenlosen Service an, ein Mehrwert bietendes eBook und einige Videos.
Natürlich habe ich dabei eine gewisse Erwartungshaltung.
  • Zum Einen erwarte ich von allen Menschen ein Mindestmaß an "guter Kinderstube", also an Höflichkeit und normale menschlichen Umgangsformen.
  • Zum Anderen erwarte ich, dass jemand, der im Internet aktiv ist weiß, wie man eine eMail schreibt, sich in einen Verteiler einträgt, ein PDF öffnet etc. Stimmt nicht, das erwarte ich noch nicht einmal, deswegen erkläre ich es auch noch einmal ausführlich auf der entsprechenden Seite und biete auch einen Hilfeservice an.
  • Ich erwarte eigentlich auch, dass man den Fehler erst einmal bei sich selbst sucht, bevor man sich beschwert
  • Ich erwarte, was wahrscheinlich zu idealistisch gedacht ist, ein gewisses Maß an Dankbarkeit für meine Mühen dieses kostenlosen Informationen zusammengestellt zu haben.
Also weiter...

3) Als nächstes kam dann diese Nachricht via XING:

"Hi Doc
Habe mich gestern in Deine tolle Liste mit dem "roten Faden" eingetragen

und sollte ein e-book erhalten - Pustekuchen, gar nix ist gekommen.....
SUPER Sache !!!!.......

Gruss

A.
"

Jeder, der im Internetmarketing tätig ist, weiß, wo die meisten Ursachen für soetwas liegen. Es liegt daran, dass die Mail mit den Zugangsdaten im Spam- oder Junk-Ordner gelandet ist. Manchmal wurde auch eine falsche eMail angegeben und in ganz seltenen Fällen hat auch der Autoresponder zu dem Zeitpunkt nicht richtig gearbeitet.
Doch in den allermeisten Fällen liegt der Fehler auf Seiten des Interessenten.

Da ich noch alles selber mache und jede Anfrage persönlich beantworte und auch nur ein Mensch bin, reagiere ich ab und an auch nicht immer 100% sachlich.
Gerade solche ungerechtfertigten versteckten Anschuldigungen nerven mich wirklich. Besonders wenn man meine obige Erwartungshaltung kennt.
Was ich in Fällen wo etwas nicht klappt z.B. erwarte wäre eine nette Anfrage:
"Hallo DocGoy, ich habe Ihr eBook bestellt aber die Zugangsdaten noch nicht bekommen, können Sie mir helfen? Vielen Dank für Ihren kostenlosen Service und leibe Grüße ..."

OK, ich erwarte vielleicht wirklich zu viel. Aber wie man in den Wald ruft, so kommt es auch wieder heraus.

4) Jedenfalls habe ich dann geantwortet:

"Moin!
Nicht gleich so lospoltern - sondern erst mal schauen, wo der Fehler
liegen könnte:
http://www.drf.twitt-erfolg.de/Support-Kundenservice.html
Liebe Grüße
DocGoy"


5) Als promte Antwort kam:

"ich poltere nicht los....
DAS geht bei mir ganz anders.......

und DAS kannst DU per e-Mail nachlesen!"


Nun gut, nicht freundlich, aber OK. Wenn er jetzt den Link geöffnet hätte, hätte er noch einmal Schritt für Schritt den Ablauf nachlesen können und auch den Download gefunden. Für mich wäre es damit jetzt beendet. Wenn er das eBook will kann er es jetzt finden, wenn nicht, muss er ja auch nicht.

6) Leider kam dann tatsächlich noch die angekündigte eMail:

"ALOS DU arroganter Schnösel
Glaubst Du im Ernst ICH nehme mir die Zeit für DICH nach einem Fehler in Deinem
„System“ zu suchen?
Wohl eher nicht…. Wenn man schon ein E-Mail schreibt, sollte dies wohl genügen !!!!
Und dann eine solche ARROGANTE  ANTWORT ZU BEKOMMEN ist wohl der Gipfel
Der Frechheit…
Also schieb Deine e-Books sonst wohin und ich rate DIR GUT, kein einziges E-Mail
An eine meiner e-mail-Adressen zu senden….
Sollte ich noch einmal ein solch schwachsinniges e-mail bekommen lernst Du mich
Kennen ….
DOC….
Hoffe, wir haben uns VERSTANDEN !!!
Gruss
A. "
Ich will jetzt gar nicht über den Inhalt diskutieren oder den geistigen Zustand bzw. die psychologischen Hintergründe beleuchten, die jemanden dazu veranlassen solch eine eMail zu schreien.
Die Fragen um die es mir geht sind:
  • Was ist jetzt zu tun?
  • Wie sollte man darauf reagieren?
  • Was würden Sie machen?

Folgende Lehren habe ich aus dieser Geschichte für mich gezogen:
  1. So etwas gehört zum Dasein eines Internetmarketers und damit muss man Leben
  2. Wenn möglich noch sachlicher reagieren und sich auf keinen Fall auf das Niveau von solchen Trollen herabziehen lassen
  3. Jeder muss für sich ein Ventil finden, um die Emotionen abzubauen. Ich schreibe diesen Blogartikel ;-)
  4. Jeder sollte sich ein wirklich "dickes Fell" zulegen, wenn er erfolreich im Internetmarketing arbeiten will
  5. Auf keinen Fall Ärger, negative Emotionen oder ähnliches mit nach Hause nehmen
  6. Solche Personen meiden, blocken, ignorieren oder sperren, um nie wieder mit denen etwas zu tun haben zu müssen
  7. Keine Erwartungshaltung haben, um keine Enttäuschungen zu erleben. Besonders keine Dankbarkeit, Freundlichkeit oder Höflichkeit erwarten. Aber sich freuen, wenn man ihnen doch begegnet
  8. Natürlich das eigene System selber noch einmal kontrollieren, ob nicht der Fehler doch bei einem selber lag.

Wie sehen Sie das?

Freitag, 17. Februar 2012

SDM - Was ist das?

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach Programmen, Schulungen und auch Menschen, die einen WIRKLICHEN MEHRWERT bieten, der auch bezahlbar ist, bzw. bei dem das Preis-Leistungs-Verhälnis stimmt.
Vor ein paar Tagen habe ich eine "Truppe" kennen gelernt, die wirklich klasse ist.

Einige aus dem Team kannte ich schon über andere Kanäle und Vernetzungen, doch was die im letzten Jahr dort aufgebaut haben, ist schon klasse und hat mich wirklich beeindruckt...

Seven Dollars Magic - klingt zwar amerikanisch, ist aber ein deutsches Unternehmen

Genau wie in meiner neuen Schulung geht es hier darum, das "Internetmarketing-Geschäft" wirklich von Grund auf zu lernen.

Es gibt fast täglich wechselnde Schulungen zu den verschiedensten Themen.
Gestern z.B. über das sog. "Backoffice" von SDM, also den internen Teil des Programms, zu welchem Sie nach der Anmeldung kostenlosen Zugriff haben. Später am Abend war dann noch eine Schulung über das Erstellen von Internetseiten mit einem weiteren speziellen und kostenlosen Programm.
Am nächsten Tag dann um 20:00 Uhr gleich ein Webinar zum Thema "Blog" und "Blogger".

So gibt es viele Themen und Bereiche, die regelmäßig vorgestellt werden.
Schauen Sie sich einfach das Video an, dort zeige ich Ihnen noch mehr davon.

Am Besten jedoch, Sie melden sich jetzt gleich kostenlos an.
kostenlos anmelden
PS: Sie können natürlich auch den vollen Umfang, alle Funktionen und den kompletten Service von SDM nutzen. Der monatliche Mitgliedsbeitrag von unter 7 € (eben diese 7,77 $) sollte für jeden tragbar sein, doch selbst das müssen Sie ja noch nicht einmal.

Mittwoch, 15. Februar 2012

Auch mal was zum Lachen ...

Neulich habe ich bei Facebook eine neue "Ritter-Sport"-Schokolade entdeckt.


Dann habe ich bei Google gesucht und noch weitere interessante Sorten gefunden.
Was halten Sie hier von:







Da wollte ich natürlich auch nicht nachstehen und hab meine eigene Sorte entwickelt:
 

Wer will mal probieren?

PS: Das ist virale Werbung für die Schokoladen-Marke in reinster Form und die brauchen noch nicht einmal irgendetwas dazu zu tun. Meine Lieblingssorte im echten Leben ist übrigens Olympia ;-)

Montag, 13. Februar 2012

Gewinnspiel - Gratis - Reduziert

Tobias Knoof, einer der bekanntesten und seriösesten deutschen Internetmarketer bewirbt seinen neuesten Geniestreich: "Hypnotic Mind"

Dieser wird zwar erst ab dem 14.3. zu haben sein, doch seine Werbung schlägt schon jetzt die größten Wellen im Internet.

Vielleicht ist es Ihnen dabei noch nicht aufgefallen, doch Tobias gewährt uns allen einen 20%igen Nachlass auf alle seine bisherigen Produkte.

Alles, was Sie auf dieser Seite sehen: http://www.digitale-infoprodukte.de/produkte/
bekommen Sie um 20% reduziert, wenn Sie diesen Code während des Bestellprozesses eingeben: 5XMZCES4R8

Doch nicht nur das. Tobias schenkt uns 4 seiner wichtigsten Poster als Download!


Tragen Sie sich hier ein und nehmen Sie an dem größten Gewinnspiel in der deutschen Internetmarketing-Geschichte teil. Sie bekommen SOFORT die 4 Poster im Wert von 97,- € als Datei: http://twitt-erfolg.de/HM

Das Warten hat ein Ende! Der erste Masterkurs über magische Verkaufspsychologie und hypnotische Sprachmuster im Internet kommt...

Heute habe ich für Sie einen wahren Leckerbissen, ein Schmankerl wie man ihn nur selten im Internet findet! Der bekannte Marketer und sympathische Gründer von Digitale-Infoprodukte.de Tobias Knoof lässt nun nach monatelangen Warten die sprichwörtliche Katze aus dem Sack! Bereits seit Mitte letzten Jahres findet man immer wieder Informationsbröckchen über einen sogenannten "HypnoticMind-Masterkurs", welcher sich wohl speziell mit tiefenwirksamen Kauf-Verhaltensmustern, emotionaler Verkaufspsychologie und hypnotischen Sprachmustern beschäftigt.

Ich selbst habe schon im Vorfeld einige Interviews und Beiträge dazu von Tobias gelesen, doch nie wurde man so richtig schlau, was da kommt! Doch ich kenne persönlich kein anderes Produkt, über welches bereits im Vorfeld so viel gesprochen und diskutiert wurde, obwohl es noch nicht mal offiziell angekündigt, geschweigedenn veröffentlicht ist. Nun ist zumindest schon einmal der Ankündigungstrailer von HypnoticMind draußen... und das was ich gesehen habe ist wirklich Klasse und macht richtig Appetit auf mehr!

Man spürt förmlich, wie es einen in das Video reinzieht, das ist wahrlich hypnotisch :-) ! Ich habe selten ein besseres Launchvideo gesehen... habe nur GEBANNT davor gesessen... es hat mich regelrecht reingesogen... wie ein "Spiegel vor den eigenen Augen"! Ständig war da ein "Ja, richtig! Das stimmt! Das bin ich!" am surren. Wenn Sie meinen Tipp hören wollen, dann schauen Sie sich zuerst das klasse Launch-Video von HypnoticMind an und dann reservieren Sie sich schnellstens eines der rahren Pakete. Film ab...

Übrigens, laut offizieller Website wird HypnoticMind ab 14.03. 2012 um 10 Uhr im Handel sein. Wenn man jedoch den Prelaunch und das dazugehörige virale Gewinnspiel betrachtet, dann dürfte nach dem ersten Ansturm nicht viel von den 1000 Paketen übrig bleiben. Hinzu kommt, dass die Bestellungen nach der Reihenfolge der Reservierungen ausgeliefert werden. Diese sind zwar grundsätzlich erstmal unverbindlich, doch lieber "unverbindlich" an Stelle 768 anstatt irgendwo an Stelle 2448 ;-) Also, bei Interesse möglichst schnell anmelden unter http://twitt-erfolg.de/HM. Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen zu dem riesen Gewinnspiel und wie Sie möglichst viele Preise abstauben... denn diesesmal bestimmt jeder sein Losglück selbst! Wie das ganze genau funktioniert, erfahren Sie dort in einem kurzen Video. Viel Erfolg!

Freitag, 10. Februar 2012

Ein Interview mit "Dr.Web" dem Voodoo-Marketer ...

Launchwellen im Internet - Herdentrieb - Produkteinführung und Schwarmverhalten - Ein Interview mit Tobias Knoof

Zu den wirklichen Schwergeschützen im Online-Business gehören die sogenannten Prelaunch- & Launchphasen, in welchen potentielle Käufer auf ein neues Produkt eingestimmt werden. Viele deutschsprachige Internet-Marketer wenden bereits entsprechende Strategien an, doch wie so oft stechen manche Produkteinführungen aus der Maße heraus....

Mein junger Kollege Joschka Budach hat ein sensationelles Interview geführt mit dem Schöpfer von "HypnoticMind".
Über dieses Projekt wird schon seit fast einem Jahr geredet, gerätselt und spekuliert.
Am 14.03.2012 ist es endlich soweit. Hypnotic Mind geht an den Start.

Lesen Sie HIER jetzt das komplette Interview:

Die Kraft der Gedanken ...

Über die suggestive Kraft hypnotischer Sprachmuster und wie Sie Ihre Kunden mit hochemotionaler Verkaufspsychologie verzaubern...

STOP! Klicken verboten!Seit Monaten geistert nunmehr der Begriff "HypnoticMind" in weiten Teilen der Infobranche herum! Von suggestiver Kraft, emotionalen Geschichten und kraftvollen hypnotischen Sprachmustern ist die Rede. Dabei scheinen die meisten von uns bereits davon gehört zu haben, denn kaum ein anderes Produkt in der Infobranche hat im Vorfeld für so viel Aufregung gesorgt. Diese dürfte beim Anblick des aktuellen Launchvideos nicht gerade abnehmen, denn das was Tobias und sein Team hier auf hochemotionale Weise auf die Beine gestellt haben, lässt einen erahnen, was hier demnächst passieren wird! VOODOO!

Bei Hypnoticmind geht es um den Nachfolger des bekannten TrafficPrisma. Schon das lässt die meisten von uns hoffen und eine hohe Qualität erwarten! Was bisher im Detail über HypnoticMind bekannt ist, ist jedoch eher mager... wahrscheinlich aber auch wieder eine typische Knoof´sche Strategie ;-) ! So viel steht fest: Es geht um einen Masterkurs über Verkaufspsychologie mit 28 tiefenwirksamen Kauf-Verhaltensmustern, um zahlreiche hypnotische und hoch emotionalisiernede Sprachmuster, um dutzende psychologische Trigger wie sie von den besten Copywritern der Welt angewandt werden, um Wortlisten, die hochemotionale Bilder und Gefühle auslösen sollen und sofort ins Unterbewusstsein gehen... und um eine angeblich universale "Voodoo" Marketing-Formel.

Wer Tobias jedoch kennt, der weiß, dass er keine halben Sachen macht! Mit dem TrafficPrisma hat er bereits ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt und eine Menge virtuellen Staub in der Marketing-Branche aufgewirbelt. Der Nachfolger HypnoticMind scheint nun in die großen Fußstapfen zu treten und man darf gespannt sein, was in nächster Zeit passieren wird. Hier nun der offizielle Videotrailer von HypnoticMind... lehnen Sie sich zurück und genießen Sie...



Ich selbst habe mir bereits ein HypnoticMind-Paket reserviert, da es laut offizieller Website nur 1000 Sets geben wird und die Bestellungen zum Verkaufsstart am 14.03. 2012 ab 10 Uhr nach der Reihenfolge der Reservierungen abgearbeitet werden. Diese sind zwar grundsätzlich erstmal unverbindlich aber man weiß ja nie, und so hat man zumindest schon mal "den Finger drauf". Wenn man sich jedoch den derzeitigen Prelaunch und das dazugehörige Gewinnspiel anschaut, dann dürfte wohl nach dem ersten Ansturm nicht viel von den 1000 Paketen übrig bleiben wird. Also, bei Interesse möglichst schnell anmelden unter http://twitt-erfolg.de/HM. Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen zum Gewinnspiel und wie Sie möglichst viele Preise abstauben können... denn diesesmal bestimmt jeder sein Losglück selbst! Wie das ganze funktioniert, erfahren Sie dort in einem kurzen Video. Viel Erfolg!

Donnerstag, 9. Februar 2012

Hilfe! Ich habe ein eBook gechrieben - Wie verkaufe ich das jetzt?

Moin!
Hallo Familie H.!

1) Sie brauchen eine Nische und ein Produkt.

2) Sie brauchen ein SYSYTEM und die verschieden Internetseiten
  • Internetdomain + Hosting
  • Verkaufsseite
  • Bestätigungsseite
  • Download-Seite
  • Evtl. OptIn Seite mit Gratisprodukt für die eigene Newsletterliste (Autoresponder)
  • Partnerprogramm (Affiliate-Programm) + Partnerseite und Partnerprovisionen
  • *Texte / Grafiken / header (Kopfgrafik) / footer (Endgrafik)
Sie brauchen ein Zahlsystem
Sie brauchen ein automatisches Auslieferungssystem

Damit ist Ihr eBook dann erst einmal "käuflich" und im Internet.

3) Jetzt brauchen Sie noch Traffic, also Besucher.
Das geht mit der "Social-Media-Trias"
Dazu sollten Sie soziale Netzwerke und einen Blog nutzen
  • Blog erstellen
  • Twitteraccount erstellen und Follower bekommen
  • Facebook-Seite erstellen + Facebook-Fanseite
  • Vernetzung aller Seiten miteinander

Genau DAS lernen Sie in meiner neuen Schulung: "Der Rote Faden" im Internetmarketing!

Donnerstag, 2. Februar 2012

Die Guerilla-Taktiken der Marketing-Profis

Daniel Dirks präsentiert Ihnen, wie er über 120.000,00 € mit einem in kürzester Zeit erstellten Infoprodukt und ein paar einfachen E-Mails gemacht hat. Sehen Sie hier!
Normalerweise ist Internetmarketing ein hartes und anstrengendes Geschäft, weil erst 27 Dinge erledigt werden müssen, bis man mit einem eigenen Produkt wirklich an den Start gehen kann. Selbst erfahrene Internetmarketer benötigen oftmals Monate, um ein Infoprodukt zu erstellen und es auf den Markt zu bringen.
Besonders Anfänger sind mit der Fülle an Informationen oft überfordert und fangen gar nicht erst an.
Das muss nun nicht mehr sein: http://twitt-erfolg.de/GM
Sie lernen:
  • erfolgreich und ohne große Anstrengung Im Internet zu verkaufen mit Video, Audio, Live und in Textform, auch wenn Sie absolut kein charismatischer „Verkäufertyp“ sind
  • in 18 Stunden einen 12 Stunden Video-Lehrgang zu erstellen, den Sie für mehrere hundert Euro anbieten könne
  • an einem Tag ein Buch „zu schreiben“, ohne jemals wirklich tippen oder schreiben zu müssen
  • 18 weitere kaum genutzte Wege Ihr Wissen in 500,00 € - 5.000,00 € Produkte zu verwandeln
  • die wahren Geheimnisse über Gewinnoptimierung im Infobusiness
  • ein 27 € eBook in ein 10.000,00 € Business zu verwandeln
  • den wirklich allerschnellsten Weg zum Expertenstatus, der Sie zu einer anerkannten und respektierten Person in Ihrem Markt macht u.v.m.
Nehmen Sie sich die paar Minuten und schauen sich die folgende kostenlose Präsentation an:  http://twitt-erfolg.de/GM
Es lohnt sich (und wer weiß, wie lange dieses Video online sein wird...).
Die Schulung "Online-Guerilla-Marketing" ist ein weiterer wichtiger Puzzelstein meiner Profitools! Leider ist die Schulung nicht immer "geöffnet"...

Werbe-Wave.de

Traffic-Wave.de