Traffic-Wave-Portal-Werbung

Sonntag, 1. April 2012

April! April! - Aber "Porno" zieht immer noch ...

Da hab ich mich gestern aber richtig weit aus dem Fenster gelehnt ...
Hab ich doch tatsächlich einen Blogartikel mit der Überschrift:
"Die 10 besten kostenlosen Pornoseiten im Internet" (http://werbung-docgoy.blogspot.de/2012/03/die-10-besten-kostenlosen-porno-seiten.html) geschrieben.

Das war natürlich nur ein "Fake" - denn es ging in Wahrheit um:
"Die 10 besten kostenlosen Twittertools!" 

Ich möchte mich bei allen, die ich mit dieser Überschrift fälschlicherweise auf meinen Blog gelockt habe aufrichtig entschuldigen. Ich hoffe Sie finden noch, was Sie bei mir leider vergeblich gesucht haben ;-)).
Ich kann - will und werde mit solchen Inhalten nicht dienen.

Natürlich hat es sich dabei um einen "Selbstversuch" gehandelt, dessen Ergebnis Sie hier jetzt lesen können...
Etwas erschwerend war der Zeitpunkt des Tweets. Für Deutschland ist Samstag morgen um 9:50 Uhr ein suboptimaler Zeitpunkt für einen Tweet. Doch ich hatte einfach die Idee und wollte sie so schnell wie möglich umsetzen, um dann heute (also am 1. April) die Auflösung zu präsentieren.
 
Aber 44 Besucher in 20 Minuten von 9:50 bis 10:10 Uhr ist dann schon recht beachtlich - für meinen Blog.

Bei Facebook hat das (leider ;-) ) nicht so geklappt, denn da werden ja neben der Überschrift auch die ersten Zeilen des Artikels veröffentlicht (jedenfalls via NetworkedBlog).
 
 
Hier ist jetzt ein automatischer Tweet, der von Facebook wieder an Twitter zurück kommt. Auch hier wird die "Überraschung" schon verraten...
  
 
Sogar bei Google stehe ich gelistet: (Filter: deutsche Seiten - die letzte Stunde):
 
 
Auch bei Google Plus ist es leider keine wirkliche Überraschung - jedenfalls für diejenigen, die mehr als die Überschrift lesen ... 
  
Dieser Eintrag an GooglePlus, den ich direkt aus dem Blog heraus gemacht habe, ist dann automatisch noch einmal getwitter worden:
  
  
Interessanterweise gab es erst um 15:46 Uhr und eine Minuter später einen Besucher-Peak, den ich mir so nicht erklären kann:

Ich habe dann (wie ich es sonst auch mache) einen weiteren Post zu dem neuen Artikel bei Twitter gemacht und zwar um 19:35 Uhr. Diese Zeit nutze ich gerne - so 5 Minuten nach "heute" und noch vor der Tagesschau - da schauen immer noch einmal einige Menschen ins Netz.


Auch daraufhin gab es noch einmal einen Besucherpeak, obwohl dieser Tweet nur über einen Account verschickt wurde.



Einige aufmerksame Leser haben natürlich sofort erkannt, dass ich das nicht ernst gemeint habe:
 
 



  Und auch bei Facebook gab es entsprechende Reaktionen:






Insgesamt war dieses Sexperiment ein voller Erfolg, denn der Artikel ist sofort unter die Top 5 Artikel des letzten Monats aufgestiegen mit 152 Klicks. Damit war gestern der besucherreichste Tag, nach dem 4.3. wo ich einen Link zum Blog auch an meine eMail-Liste geschickt hatte.



Ich hätte wirklich nicht gedacht, das dieses eine Wort "Porno" immer noch so viel "Macht" im Internet hat. Klar, man sollte soetwas nicht übertreiben, doch wie man sieht - es funktioniert ;-)

Und damit allen einen fröhlichen
APRIL! - APRIL!

Update 3.4.2012:

Mit insg. 319 Besucher war der 31.3.2012 mein besucherreichster Tag der letzten 30 Tage und mit 208 Klicks direkt auf den Artikel steht der Fake-Porno-Artikel auf Platz 2. Nach einem 10 Tage älteren Post, den ich aber auch fast jeden Tag aufs neue promotet habe.
Kommentar veröffentlichen

Werbe-Wave.de

Traffic-Wave.de