Traffic-Wave-Portal-Werbung

Samstag, 27. Oktober 2012

Manchmal fehlen einem die Worte ...

... doch dieses muss ich einfach kommentieren:


-----------------------------------------------------------

"Sehr geehrter Herr Dr. Goy,

gern rufe ich Sie einmal an, um herauszufinden, welche realen Anbindungen Sie mir erleichtern können.

Das Schneeballsystem,- Goldkreis oder AWD Wirtschaftswunder, wie auch immer Sie es nennen mögen, kann wohl, wie gewohnt, für die ersten Acquisiteure oder "legalen" Gauner, wie auch immer Sie sie nennen mögen, haufenweise Geld bringen,- mich allerdings lassen Sie dabei aus dem Spiel !
Mit nur geringen Spuren von Menschenkenntnis können Sie leicht ersehen, wes Geistes Kind die Herrschaften sind, die sich da zu Land und zu Wasser mit großartigen Hirngespinsten zeigen. Die halte ich mir gern vom Leibe. Ob das auch für Sie zutrifft, wird ein Gespräch aufdecken. Übrigens veröffentliche ich diesen Brief auch auf facebook, um auf notwendige Vorsicht im Umgang mit "sozialen Kräften" im Lande hinzuweisen. Haben wir nicht von diesen "Bank-Rotteuren" inzwischen genug ?
Ich bitte Sie also, mich aus Ihrem Verteilersystem wieder zu entlassen. Das heißt deutlich: Keine Verteilerpost, keine neuen Anbinder !

Mit freundlichen Grüßen, XXX

PS. Jaja, Sie haben da einen Link eingetragen, mit dessen Hilfe man sich aus Ihrem Verteilersystem austragen kann. Allerdings lässt sich der nicht anklicken. Wie kommt das nur?"



-----------------------------------------------------------

Soweit die "nette" eMail...

Jetzt für alle hier öffentlich:

1) Ich habe noch nie für ein "Schneeballsystem,- Goldkreis oder AWD Wirtschaftswunder" etc. in irgendeinem meiner Newsletter geworben.

2) Wenn man sich schon beschwert, sollte man wenigstens Lesen, worum es geht.

3) Natürlich kann man sich mit nur einem Klick auf den Abmeldelink austragen. Hier der Origianl-Screenshot von dem oben zitierten Brief:

Man muss dazu allerdings sein eMailsystem auch so eingestellt haben, dass Links angezeigt werden.

Wer sich freiwillig in einen meiner Newsletter einträgt, sollte heutzutage eigentlich auch in der Lage sein, sich selbstständig wieder auszutragen.

Nach dem Klick auf den Abmeldelink (er funktioniert, denn ich habe es gerade selber gemacht!) wird man dann noch auf eine Seite geleitet, auf der man sich noch entscheiden kann, aus welcher Liste von mir man sich austragen möchte.

Es kann ja durchaus sein, dass man als Kunde über neue Auflagen von Twitt-Erfolg.de informiert werden möchte, oder als Mitglied im Partnerprogramm aktuelle News möchte, aber keine regelmäßigen Social-Media-News mehr bekommen möchte.

4) Als Abschluss noch ein Tipp:
Auch für Social-Media, Internet, eMail und andere elektronische Kommunikationsformen gelten prinzipiell die gleichen Regeln wie im persönlichen Gespräch.
Mit Freundlichkeit und Sachlichkeit kommt man meistens schneller und einfacher zum Ziel. Man muss nicht gleich ein politisches Traktat mit Verallgemeinerungen, Anschuldigungen bzw. Unterstellungen schreiben, nur weil man sich nicht aus meinem Newsletter austragen kann.

5) Vielen Dank an den Verfasser der eMail für den "Aufhänger" zu einem neuen Blogbeitrag.

PS: Ach ja, Humor ist auch nie falsch ;-))
Kommentar veröffentlichen

Wellness-Wave.de

Traffic-Wave.de