Traffic-Wave-Portal-Werbung

Mittwoch, 6. Februar 2013

Die 10 größten Bedrohungen


Die zehn größten Gefahren im Internet


Berlin, 4. Februar 2013
Die größte Bedrohung für Internetnutzer sind derzeit so genannte Drive-by-Downloads.
Dabei handelt es sich um Schadprogramme, die sich Nutzer beim Besuch manipulierter Webseiten einfangen können.
Auf dem zweiten Platz liegen Würmer und Trojaner.
Trojaner führen auf infizierten Computern unerkannt gefährliche Funktionen aus und digitale Würmer verbreiten sich selbst über das Internet.
Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM im Rahmen eines Rankings der zehn größten Gefahren aus dem Internet im Jahr 2013.
Basis der Angaben ist ein aktueller Bericht der European Network and Information Security Agency. „Die Cybergangster agieren immer raffinierter“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf am Vortag des „Safer Internet Day“.
„Drive-by-Downloads sind besonders tückisch, weil sie kaum zu erkennen sind und allein der Besuch einer manipulierten Webseite für den Angriff auf den eigenen Rechner ausreicht.“ Weitere Gefahren sind Attacken auf Datenbanken und Webanwendungen, massenhaft gekaperte und ferngesteuerte Computer (Botnets) oder betrügerische Mails und Webseiten (Phishing).
Der BITKOM erläutert die wichtigsten Bedrohungen und zeigt, wie sich Nutzer schützen können:
  • Drive-by-Downloads von Schadsoftware
  • Trojaner/ Würmer
  • Attacken auf Datenbanken und Websites 
  • Viren-Baukästen
  • Botnetze
  • Denial-of-Service-Attacken
  • Phishing 
  • Datenklau und Datenverluste
  • Rogueware/Scareware
  • Spam
Was das genau alles ist, lesen Sie bitte in dem ausführlichen Artikel bei BitKom: http://www.bitkom.org/74935_74922.aspx
Dort können Sie sich den Artikel auch als PDF herunterladen ...
Kommentar veröffentlichen

Wellness-Wave.de

Traffic-Wave.de