Traffic-Wave-Portal-Werbung

Mittwoch, 25. September 2013

Achtung Malware!


Grundsätzlich finde ich es ja gut, wenn Google einen warnt, auch wenn der eigene Virenschutz nicht anspringt.
Unschön wird es allerdings dann, wenn man selbst davon betroffen ist und alle Besucher meines Blogs diese Warnmeldung sehen - oder zumindest diejenigen, die Google-Chrome als Browser nutzen.

Was ist passiert? Warum? Was kann ich dagegen machen?
Wie man oben lesen kann, bin ich gar nicht direkt der Übeltäter, sondern eine Seite "trend4marketing".

Was habe ich aber damit zu tun?
Lange hat es gedauert, bis ich dahinter gekommen bin, woran es einfach liegen muss.
Am Ende meines Blogs habe ich 2-3 Bannertauscher. Das sind Seiten, wo ich mein Banner hinterlegt habe, damit es auf anderen Seiten eingeblendet wird, dafür muss ich bei mir einen Code einbinden, um Banner von anderen einblenden zu lassen.
An sich eine interessante Sache und auch kosenlos.


Wenn jetzt allerdings ein Teilnehmer an diesem Tauschring eine Seite ist, die bei Google aufgefallen ist und der Link bei mir auftaucht, bin ich auch gleich auf der "schwarzen Liste".
Leider weiß ich nicht, welcher der Anbieter den bösen Buben unter seinen Kunden hat und da die Banner rotieren, also dauernd wechseln, habe ich es selbst auch noch nicht gefunden.
Ich werde mich dann heute erst einmal daran machen, die Betreiber der Bannertauscher darauf hin zu weisen, vielleicht können die in ihren Datenbanken den Verursacher finden und löschen.
Ansonst bliebe mir nur, alle solche Systeme von meinem Blog zu löschen.
  • Was haben Sie, was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?
  • Gibt es ähnliche Erlebnisse?
  • Wie reagieren Sie, wenn Sie so eine Warnmeldung von Google sehen?
  • Klicken Sie dann auf "Vorgang auf eigenes Risiko fortsetzen?"
Kommentar veröffentlichen

Wellness-Wave.de

Traffic-Wave.de