Traffic-Wave-Portal-Werbung

Freitag, 14. Februar 2014

Da postet doch einfach jemand SEINE Werbung in MEIN Facebook-Profil...

Mastertool... den werde ich jetzt aber sofort blockieren, sperren, bei Facebook melden, eine Strafanzeige stellen und eine Abmahnung schicken ....
So eine Unverschämtheit!
Darf der das überhaupt?

Soweit ein fiktiver Fall, der aber nicht ganz aus der Luft gegriffen ist.

Zu den rechtlichen Fragen will und kann ich hier gar keine Stellung nehmen, da verweise ich auf:
https://www.facebook.com/help/www/365194763546571 und andere Fachleute für Internetrecht.

Die eine grundsätzliche Frage dahinter ist aber, will ich das selber nutzen?

Es gibt ja schließlich genau dafür ein Automatisierungstool, welches uns erlaubt auf Seiten von "Freunden" etwas zu posten, wie z.B. eine Nachricht zum Geburtstag.




Das kann mit Sicherheit einen gewissen Werbeeffekt erzielen, wenn man nicht zu plump an die Sache ran geht. Es kann aber eben auch Ärger geben, "Freunde" kosten und zu Blockierungen führen.

Die 2. grundsätzliche Frage ist, möchte ich, das in meinen Newsfeed gepostet wird?
Sollte die Antwort "Nein" lauten, so kann jeder Facebook-User das in seinen eigenen Einstellungen unterbinden und hat nie wieder Ärger damit.



In den (privaten) Facebook-Profilen findet man diese Einstellung unter "Chronik und Markierungen"



Bei den Fanseiten findet man das direkt als erstes unter "Einstellungen".



Oder man deaktiviert nur dieses eine Tool. Dazu geht man in dem Post oben auf den kleinen Pfeil und kann dann das entsprechende App entfernen, wenn man es z.B. selber nutzt, bzw. keine Aktivitäten davon mehr veröffentlichen lassen.

Ich persönlich mag es gar nicht, wenn ungefragt einfach platte Werbung in meinen Facebook-Newsfeed gepostet wird. Ich lösche die Meldung dann und überlege weitere Maßnahmen. Wie z.B. - Freundschaftsanfrage zurücknehmen
- das Tool blockieren
- den Nutzer melden bzw. als Spam markieren
Ich lasse es generell aber zu, denn nette Sprüche oder Bilder etc. bringen ja auch Abwechslung in den Feed. Ich entscheide als individuell.

Als Internetmarketer andererseits bin ich selber sehr, sehr vorsichtig bei der Nutzung des entsprechenenden Tools (http://fbmastertool.com). Nie "platte" Werbung, immer einen Mehrwert, oder nur einen netten Spruch. Keinen direkten link auf eine Verkaufsseite. Maximal einen Link zu eigenen Fanseite oder einen Content-Blogartikel.
Andererseits gerade bei den Geburtstagsgrüßen oder einem freundlichen "Moin", schön, dass wir jetzt hier bei Facebook befreundet sind...!" nimmt das Programm einem schon eine Menge Arbeit ab und spart Zeit!

Probieren Sie es doch selber einfach einmal aus, denn das sog. "Willkommens-App" für neue Freunde ist kostenlos zu testen.
Kommentar veröffentlichen

Werbe-Wave.de

Traffic-Wave.de