Traffic-Wave-Portal-Werbung

Samstag, 29. August 2015

Aus AFOMA wird Spreadmind


So, da hat Mario Schneider also ein neues System ins Leben gerufen, sollte man denken...
doch bei genauerer Ansicht ist es höchstens AFOMA 2.0, obwohl ich so gut wie keinen Unterschied im Memberbereich sehe.
Alle Daten, Schulungen etc. sind 1:1 prima übernommen worden.
Sogar meine kostenlose Schulung, die schon für über 130.000 Besucher auf AFOMA geführt hat ist noch da und sogar meine alten nicht mehr veröffentlichten Schulungen.



Allerdings kann ich diese nicht mehr bearbeiten.
Dafür müsste ich mich jetzt kostenpflichtig anmelden.
Jahrelang habe ich mit meinen kostenlosen Schulungen für Content und damit auch für Besucher auf AFOMA gesorgt und jetzt soll ich dafür zahlen?

Doch halt einen Unterschied gibt es noch:
Alle meine geworbenen Affiliate-Partner, die ich mit viel Aufwand und Engagement für AFOMA in den letzten Jahren (an)geworben habe, sind auch weg!

UPDATE: http://blog.twitt-erfolg.de/2015/08/mario-gehort-zu-den-guten-spreadmind.html



Das selbe Prinzip:
Wir "Altkunden" und Affiliate-Partner haben die Interessenten und Kunden für AFOMA gebracht, dann wird ein "neues" System aufgesetzt und unsere "Downline", die wir auf die Plattform geschickt haben, werden von Mario selbst angeschrieben und uns wird die Provision vorenthalten.

Wenn die Übernahme aller Daten so toll geklappt hat, warum dann nicht auch die Verknüpfung der Affiliate-Partner?

Grundsätzlich finde ich das ja toll, was der Mario so macht und seine Schulungen haben Hand und Fuß und das AFOMA-Portal habe ich gerne und mit Überzeugung beworben. 

Doch diese Pseudo-Umstellung, von der im internen Bereich so gut wie nichts zu sehen ist, sogar mein altes AFOMA-Passwort funktioniert bei Spreadmind, nur um sich die Affiliate-Partner einzuverleiben und um Provisionszahlungen zu sparen finde ich keinen wirklich feinen Zug.

Ich bin auch "eigentlich" sehr zurückhaltend mit kritischen Worten zumal öffentlich - das sollte persönlich geregelt werden, aber die lapidare schriftliche Antwort von Mario hat mich nicht wirklich glücklich gemacht:

"Hallo Reinhard,
da AFOMA in seiner ursprünglichen Form abgeschaltet wurde und Spreadmind ein ganz neues Projekt auch mit anderem Geschäftsmodell darstellt, wurden die Vermittlungen nicht übertragen. Bestimmt bist du jetzt enttäuscht, aber wir haben uns nach langer Diskussion im Team so entschieden, da in der Regel auch bei anderen Unternehmen Vertriebspartner nicht automatisch an neuen Produkten oder wie in unserem Fall sogar an einem neuen Unternehmen mitverdienen.
In diesem Fall haben wir vom § 5 aus den ursprünglichen AFOMA Nutzungsbedingungen, die jeder Affiliate zu Beginn bei AFOMA bestätigen musste Gebrauch gemacht. Hier die Version zum Nachlesen: http://academy.spreadmind.de/sites/default/files/partnerprogramm.pdf
Liebe Grüße, Mario"

OK - das kann man (rein rechtlich) natürlich so handhaben - muss es aber nicht ...

Ich fürchte, da hat Mario doch ein wenig zu viel von seinem ehemaligen Coach Heiko H. übernommen ...

UPDATE: http://blog.twitt-erfolg.de/2015/08/mario-gehort-zu-den-guten-spreadmind.html

Noch einmal - nichts gegen das Projekt, die Technik, die Schulungen und das Angebot, aber der Umgang mit den "Partnern" ist für mich ein absolutes "No Go" und menschlich enttäuschend.

Vielleicht noch ein Tipp oder Hinweis: "Auch andere Mütter haben schöne Töchter...!"

Mario hat zwar einen finanziellen Vergleich zwischen einer selbst erstellten Einzelkomponenten-Lösung und Spreadmind aufgestellt, aber nicht zwischen seinem und anderen "all-in-one"-Lösungen. 

Da gibt es noch das System "DigiBizz" welches ideal für die Zusammenarbeit von DigiStore und Onlinemarketing ausgelegt ist und auf Wordpress beruht:




Und natürlich gibt es auch noch den "guten alten" Speedlauncher von Daniel Dirks, der bei einem Vergleich sicherlich auch nicht fehlen darf und über das Drupal-System läuft:



Drum prüfe, wer sich ewig bindet ...
Denn so eine Entscheidung sollte auf Langfristigkeit, Vertrauen und Loyalität ausgelegt sein, wenn Sie auf einem der Systeme Ihr ganze Geschäft aufbauen wollen. Einiges davon hat Mario bei mir leider verspielt ...
Kommentar veröffentlichen

Wellness-Wave.de

Traffic-Wave.de