Traffic-Wave-Portal-Werbung

Mittwoch, 24. Februar 2016

Testergebnis vom neuen Facebook-Gruppenposter


Schritt 0:
Kaufen und Installieren

Schritt 1:
Post eintragen mit Link im Text und Bild auswählen



Schritt 2:
Der Post wird gesendet


Schritt 3:
Der Post steht in der jeweiligen Gruppe


Schritt 4:
Kontrolle und Versand abgeschlossen

Vor 2 Jahren hatte ich schon einmal einen gekauft (und empfohlen), doch es ändert sich eben viel mit der Zeit und bei Facebook eben fast täglich.
Alle früheren automatisierten Gruppenposter funktionieren über die Facebook-App. Diese kontrolliert allerdings Facebook und "sieht" eben ganz genau, was dort passiert und kann das ändern oder sperren.

Der neue Gruppenposter ist ein Desktop-Programm, welches über einen eigenen "Mini-Browser" Ihre Klicks simuliert und damit tatsächlich Facebook "überlisten" kann.

Seit gestern nutze ich den neuen Facebook-Gruppenposter selbst und er funktioniert.

  • Wie immer: Keinen Automatismus sollte man übertreiben (jede Stunde an 1000 Gruppen posten macht eben keinen Sinn).
  • Wählen Sie Ihre Gruppen aus, die zu Ihrer Zielgruppe passen.
  • Beachten Sie die Regeln der jeweiligen Gruppen.
  • Nutzen Sie keine Gruppen, wo Beiträge erst vom Moderator frei geschaltet werden müssen. 
  • Nutzen Sie einen 2. "Ersatz-Account" für solche Automatisierungs-Software, denn es gibt keine Garantie, dass Facebook nicht doch das Profil sperrt, weil Sie zu forsch beim Posten gewesen sind.

So funktioniert der FB-Gruppen-Poster
Kommentar veröffentlichen

Wellness-Wave.de

Traffic-Wave.de