Traffic-Wave-Banner-Werbung

Mittwoch, 20. März 2019

Respekt!


Respekt!

Da kann ich Christian leider nur zustimmen.
Jedoch nicht nur im Bereich Social-Media, sondern grundsätzlich.
Da wird erst einmal drauflos gewettert, ohne überhaupt zu reflektieren, dass der Fehler vielleicht bei einem selbst liegen könnte...

Beispiel 1



Suchbild 12: Wo kann man das Buch bestellen und wo das eBook herunter laden?


Suchbild 2: Wo ist hier wohl die Möglichkeit das eBook herunter zu laden?

Beispiel 2



Hier wurde versucht eine Funktion im SoloMailer von Traffic-Wave zu nutzen, die gar nicht verfügbar ist und deswegen auch nicht die gewünschten Ergebnisse liefert.


Fakt 1: Natürlich ist es trotzdem möglich, wie in diesem Fall, Emojis in eine Mail bei Traffic-Wave einzubinden, nur muss man dann eben den html-Code nehmen. Doch das ist ja wieder zu aufwändig einmal herauszufinden, wie etwas funktioniert. Dazu gibt es auch ein Video.

Fakt 2: Ich antworte, sofern die Mail mich auch wirklich erreicht, innerhalb von 24 . 48 Stunden, so wie auch in diesem Fall.

In diesem Fall sogar mit einem Video und Punkte-Rück-Erstattung.
Doch was soll man machen, wenn meine Mails (von verschiedenen Servern versendet) beim Empfänger geblockt werden, oder im Spam landen und dort nicht nachgeschaut wird?

Mein Tipp: Ich bin auch anders zu erreichen als nur per eMail

Link zum Blogartikel



Beispiel 3





Hier einfach mal eine Reaktion von jemandem, der anscheinend Probleme mit dem Schreiben hat und wahrscheinlich auch mit dem Lesen, denn sonst hätte er vorher gelesen, worum es in meiner Schulung geht die er bestellt hat, anstatt sich später zu beschweren.

Fakt 3: 
Ich bemühe mich wirklich so deutlich und genau wie möglich zu beschreiben, was ich anbiete, für welche Zielgruppe es ist und welchen Umfang das Angebot hat.

Liest denn niemand mehr, was man schreibt?

Beispiel 4




Auch hier wieder so ein ganz "Schlauer", der gar nicht in die Unterlagen reinschaut, die er bekommt bzw. sich gar nicht zum eMail-Kurs mit seiner eMail einträgt und sich dann beschwert, dass er keinen Zugang zur speziellen Mitgliederseite von mir bekommt.
Erst einmal alles was kostenlos ist einheimsen und sich dann beschweren, dass es nicht noch mehr gibt. Obwohl meistens die Version, die es als Zugabe zu einem kostenpflichtigen Angebot gibt eine andere ist, als die Gratis-Version. Aber dazu müsste man ja in die Unterlagen reingeschaut haben ...


Fakt 4: Ich liefere immer, was ich verspreche und meistens sogar mehr.

Fakt 5: Für einen einmaligen Zugang von unter 10,- € kann ich jetzt auch nicht eine 100 teilige stundenlange Video-Schulung liefern.


Fazit: Respekt


Das Thema ist hier ja Respekt.

Fakt 6: Ich respektiere jeden meiner Kunden, bin eigentlich immer ansprechbar über die verschiedensten Kanäle, lasse mit mir Reden, bin kulant und helfe auch einmal dort weiter, wo die Leistungen meines Angebotes aufhören.

Doch wenn in einer Mail, einem Kommentar oder auch am Telefon sofort losgepöbelt wird, kann ich auch mal auf "stur" schalten.
Der Ton macht immer noch die Musik und schließlich bin ich auch nur ein Mensch.

So habe ich auch diesen Artikel als Ventil geschrieben.
  • Ob das was nützt - wohl nicht.
  • Ob sich etwas ändert - glaube ich nicht.
  • Ob die Betroffenen dieses überhaupt mitbekommen - wahrscheinlich nicht.
  • Ob es mir gut tut einmal Luft abzulassen - Aber sowas von ... ;-)
In diesem Sinne bedanke ich mich bei bei meinen inzwischen Hunderten von zufriedenen Kunden, die Lesen können, die meine Angebote auch wirklich nutzen und umsetzen, die mich ab und an auch mal loben, die aber leider oft dann vergessen werden, wenn mich mal wieder jemand geärgert hat ...

PS: Wer mich endlich einmal persönlich beschimpfen will, der muss zum IMK-2019 nach Frankfurt / Offenbach kommen ;-) --> ANMELDUNG

Mittwoch, 6. März 2019

Aschermittwoch - jetzt beginnt die Fastenzeit


Ab heute am "Aschermittwoch" (https://de.wikipedia.org/wiki/Aschermittwoch) geht es also wieder los.

Fasten = 40 Tage / 7 Wochen "Ohne" ...

Die Fastenzeit ist fast genau so beliebt für "Gute Vorsätze" wie Neujahr.
Worauf möchtest Du dieses Jahr verzichten?
Was ist Deine "geheime" Sucht?


  • Fastfood
  • Alkohol
  • Naschkram (salzig oder süß)
  • Fernsehen
  • Videospiele
  • Social-Media
  • Fleisch
  • Konsum allgemein
  • Rauchen
  • Alkohol ...

Es gibt je so viel, was wir heutzutage eigentlich zu viel haben, tun, nutzen ...

Übrigens gelten seit dem 5 Jahrhundert (https://de.wikipedia.org/wiki/Fastenzeit) schon die Sonntage als "Cheat Days", obwohl die Bezeichnung früher sicherlich eine andere war ;-)

Interessanterweise ist es oft sinnvoll weniger zu haben, zu tun, zu essen, zu machen, um letztlich MEHR vom Leben zu bekommen!


Wertvolle Hilfen bei der Umsetzung von Zielen bietet dieses neue Buch:

PS: Falls Konsumverzicht, dann nicht jetzt damit anfangen, sondern erst noch das Buch bestellen ;-) 


Hier gibt es ein kurzes eBook zu dem Thema komplett gratis:

Samstag, 2. März 2019

Interview mit DocGoy zu seinem neuen Buch "Ich will MEHR vom Leben!"


Hier ganz einfach sofort bestellen: http://ich-will-mehr-vom-leben.de


Hallo DocGoy!

Du hast ein neues Buch geschrieben? Warum?

Weil es genau das Buch ist, was ich mir vor 30, 20 oder auch 3 Jahren selbst gewünscht hätte und ich bin mir sicher, ich kann es damit vielen Menschen einfacher machen.


Worum geht es in dem Buch und für wen genau ist dieses Buch?

Das Buch ist für Menschen, die mit ihrer derzeitigen Situation unzufrieden sind und sich Veränderungen wünschen. Mein Buch hilft ihnen dabei ihren eigenen Weg zu finden.


Es gibt doch schon Bücher zu diesem Thema auf dem Markt? Warum jetzt auch noch Dein Buch, also was ist so besonderes daran?

Klar gibt es viele und auch gute Bücher dazu, ich selbst habe hunderte davon gelesen. Doch für eine wirkliche Veränderung reicht das einfache Lesen eben nicht aus. Man / der Leser muss es auch umsetzen.
Und genau da setzt mein Buch an. Es ist praktisch ein 30-Tage Coaching welches die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöht, auch aktiv mit der Umsetzung zu beginnen.
Ich möchte wirklich vielen Menschen helfen und dazu müssen diese bereit sein, selbst etwas zu tun. Passives Konsumieren, also reines Lesen, reicht da nicht.


Warum hast Du das Thema gewechselt? Man kennt Dich ja sonst eher als Twitter-, Social-Media- und Traffic-Experten.

Ja, das ist richtig und diesen Themen bleibe ich auch treu. Doch habe ich erkannt, dass meine bisherigen Tools und Hilfen oft der 2. Schritt sind. Dort geht es um das "Wie mache ich das?".
Es wird etwas versucht, dann klappt es nicht, dann wird der nächste Kurs, das nächste Geschäft, die nächste "Jetzt reich werden-Idee" angefangen, doch so wirklich ändert sich nichts. Das ist alles viel Aktionismus und nicht der Kern des Problems.
Mein Buch handelt von den Grundlagen, von dem "Warum?". Erst wenn man das einmal für sich selbst geklärt hat, macht es Sinn, sich mit dem "Wie?" zu beschäftigen. 


Warum dieses mal ein "richtiges" Buch?

Aus dem selben Grund warum ich immer nur kurze Texte und dann eine Umsetzungsfrage in dem Buch stelle. Ich möchte wirklich etwas bewirken im Leben von anderen und dafür muss in und mit dem Buch gearbeitet werden. Da will ich die Schwelle zum Starten möglichst gering halten. Also nicht erst einen Download, dann abspeichern, ausdrucken, und dann erst anfangen.
Nein, es kommt schon direkt ein fertig gedrucktes Buch und man kann sofort loslegen.
Außerdem wird ein Buch auch höherwertiger eingeschätzt. Nach dem Motto: "Jetzt hab ich es schon mal gekauft, dann sollte ich es auch nutzen und umsetzen."


Hat das auch etwas mit Deinem Beruf als Tierarzt zu tun?

Ja und nein. Nein, weil es hier überhaupt nicht um Tiere geht.
Ja, weil ich auch in meiner Tierarztpraxis viel mit Menschen zu tun habe und auch dort feststelle, dass oft der 2. Schritt vor dem 1. gemacht wird. Es wird ein Hund gekauft und dann der Tierarzt zum "Wie?" befragt, obwohl man sich erst einmal damit beschäftigen sollte, "Warum?" man einen Hund will und was das für eine Umstellung bedeutet.


Gibt es sonst noch Gemeinsamkeiten?

Der nächste Berührungspunkt mit meinem anderen Beruf ist, dass ich als Tierarzt im analytischen Denken ausgebildet worden bin.
Als Tierarzt geht es um die "Anamnese", das ist der Vorbericht der Besitzer, dann kommt die "Untersuchung", um abweichende Befunde zu finden. Danach stelle ich eine "Diagnose", also finde eine Ursache, einen Grund und dann erst kommt die "Therapie", die Behandlung. Zum Abschluss kommt nach einer angemessenen Zeit die "Kontrolle", die Überprüfung, ob sich die Befunde geändert, also verbessert haben und ob somit die Diagnose und daraufhin die Therapie die richtige gewesen ist.
Genauso gehe ich auch in meinem Buch vor.
Als erstes wird der Vorbericht erhoben, also das "Wer bin ich?" und "Wo komme ich her?".
Danach werden die Befunde erhoben, der Status Quo mit "Wo stehe ich jetzt?".
Zum Schluss finden wir die Diagnose, dem "Wo will ich hin"?.
Erst dann folgt die Therapie mit "Wie mache ich das?".


Was kostet das ganz nun und was bietest du außerdem noch an?

Das Buch alleine kostet 18,90 incl. Porto, Versand und MWSt. innerhalb von Deutschland
Damit hat man sein Werkzeug und braucht nur noch einen Stift um los zu legen.
Zur Unterstützung gibt es noch eine eMail-Serie mit den einzelnen Übungen und Lektionen für jeden einzelnen Tag.
Wer zusätzliche Unterstützung durch Live-Webinare oder weitere Informationen will, bzw. wer auch nach den ersten 30 Tage  täglich am Ball bleiben möchte, der kann optional den VIP-Mitgliedsbereich dazu buchen.
Entweder für 1,- € im 1. Monat und danach 8,90 pro Monat, wenn man das sofort zusammen mit dem Buch bestellt, oder wenn man sich später dazu entscheidet für 9,90 jeden Monat ab dem 1. Monat.


Wie schaffst Du das alles unter einen Hut zu bringen?

Ganz einfach, letztlich mache ich überall das selbe: Ich helfe!
Ich helfe meinen Kindern "anständige" Menschen zu werden, ich helfe Tieren gesund zu werden und ich helfe Menschen "MEHR" aus Ihrem Leben zu machen.

Der Rest ist nur noch Logistik und Organisation.
  

Was wünscht Du Dir mit dem Buch zu erreichen?

Ich wünsche mir nichts mehr, als dass möglichst viele Menschen erkennen, das auch für sie "MEHR im LEBEN" drin ist, und sie aktiv damit beginnen an sich selbst und ihrer Zukunft zu arbeiten. Dazu möchte ich mit meinem Buch einen kleinen Beitrag leisten. Ich möchte die Hürde vom "Ja, das hab ich gelesen und weiß es!" zum "Jetzt mache ich mich an die Arbeit und setze es auch um!" zu überspringen.
Es gibt keine bessere Investition als die in sich selbst, wenn man es denn auch umsetzt.

Danke für das Gespräch!


Hier ganz einfach sofort bestellen: http://ich-will-mehr-vom-leben.de

Mittwoch, 27. Februar 2019

Geld leihen? Wie, wo, und bei wem?

Alternativen zum klassischen Ratenkredit kritisch prüfen 


Der Ratenkredit hat klare Regeln, ist in der Form des Verbraucherdarlehensvertrags mit umfassenden Schutzrechten für den Kreditnehmer ausgestattet und bietet durch eine monatlich gleichbleibende Belastung eine gute Basis für die Finanzplanung. Bei auskömmlicher Bonität sind die Zinsen angemessen, viele Banken bieten flexible Rückzahlungsoptionen mit Sondertilgungen und Ratenpausen. 

Der Abschluss über das Internet ist so einfach, dass eine Auszahlung innerhalb von 24 Stunden möglich ist. Alternativen zu dieser rundum gelungenen Lösung haben es schwer, sind aber für bestimmte Zielgruppen und speziellen Finanzierungsbedarf sinnvoll. 

Kreditkarte und Girokonto 


Den billigsten Kredit haben Sie vielleicht schon in der Tasche, nämlich Ihre Kreditkarte. Handelt es sich um eine echte Kreditkarte, steht Ihnen der Verfügungsrahmen bis zur nächsten Abrechnung gratis zur Verfügung. Sind Sie sicher, dass Sie den offenen Saldo bei Fälligkeit ausgleichen können, schonen sie die Haushaltskasse und zahlen Sie im laufenden Monat mit der Karte. 

Das ist besonders praktisch, wenn der Abrechnungsstichtag nach dem üblichen Gehaltseingang liegt. Nur bei Bargeld-Verfügungen am Automaten sollten Sie vorsichtig sein. Nicht alle Karten sind hier kostenlos, oft werden hohe Gebühren fällig. Auch bei Nutzung von Teilzahlungsoptionen fallen Zinsen und Gebühren an, warnt das E-Book von www.ratenkreditvergleichen.com. Der Dispokredit auf dem Girokonto ist dagegen keine gute Alternative zum Ratenkredit. Er ist im Schnitt doppelt bis dreimal so teuer, und seine Nutzung sollte auf echte Notfälle begrenzt sein. Ist das Konto dauerhaft im Minus, schulden Sie besser auf einen Ratenkredit um.

Privat- und Auslandsdarlehen


Kredite privater Investoren und ausländischer Banken werden als Schufa-freie Optionen beworben. Das bedeutet aber nicht, dass keine Bonitätsprüfung stattfindet. Durch den eingeschränkten Anbieterkreis und die oft nur spärlich vorliegenden Informationen über den Antragsteller sind die Zinsen in aller Regel höher als bei Krediten inländischer Institute mit Schufa-Klausel. 

Privatkredite, sogenannte Peer to peer (P2P) Darlehen, sind deshalb nur sinnvoll, wenn im Bankensystem aufgrund fehlender Bonitätsmerkmale kein Kredit möglich ist, zum Beispiel für Rentner, Studenten, Arbeitslose oder Freiberufler. 
Die Kontaktaufnahme zwischen Geldgebern und Kreditinteressenten und die Vertragsabwicklung erfolgt seriös über Vermittlerplattformen wie Auxmoney und Smava.


Samstag, 23. Februar 2019

Was ist denn so einzigartig an dem neuen Buch "Ich will MEHR vom Leben"?


Darum ist dieses Buch so anders:


  • Das Buch ist eine komprimierte Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Gesundheitsforschung und der Persönlichkeits-Entwicklungs-Literatur.
       --> Deswegen brauchst Du keine ganze Bibliothek zu lesen!
      
  • Es gibt eine gehirngerechte Aufteilung in kurze Tageslektionen mit einem täglichen Aufwand von nur einer halben Stunde.
       --> Deswegen lässt es sich gut in den Alltag integrieren!
      
  • Es gibt keine ausführlichen theoretischen Erklärungen, sondern das Buch ist ein praktischer und pragmatischer Leitfaden. 
       --> Deswegen lässt es sich tatsächlich auch anwenden, überfordert niemanden und ist somit sofort umsetzbar!
      
  • Die übersichtliche Darstellung macht eine sofortige Bearbeitung möglich.
       --> Deswegen ist immer alles griffbereit und es wird kein zusätzliches Material oder technische Unterstützung dafür gebraucht!
      
  • In diesem Buch fangen wir ganz von vorne an und erarbeiten erst einmal die Grundlagen.
       --> Deswegen auch für Einsteiger gut verständlich und nachvollziehbar!
      
  • Bei mir steht ausschließlich eine einzige Person im Vordergrund: DU!
       --> Deswegen geht es endlich einmal nur um DICH! Dein Weg, Deine Ziele, Deine Wünsche, Deine Gesundheit, Deine Erfolge, Dein Glück!
      
  • Dieses Buch ist ein komplettes Coaching, denn durch das gezielte Beantworten der Fragen findest Du Deinen ganz eigenen Weg.
       --> Deswegen hilft es Dir dabei, Deine Ziele zu erreichen!


Traffic-Wave.de