Traffic-Wave-Banner-Werbung

Sonntag, 1. März 2020

Zum Thema #Corona #COVID-19 #SARS-CoV- 2



#Corona #COVID-19 #SARS-CoV- 2

Wie auch immer die Entwicklung, die Ausbreitung und die Ansteckung bzw. die tatsächliche Gefährlichkeit dieses Virus ist, so bleibt es vor allem jedem selbst überlassen, sich davor zu schützen bzw. sein eigenes Immunsystem auf eine mögliche Infektion vorzubereiten.

Lassen Sie sich nicht von Panik, Verschwörungstheorien und Stimmungsmache beeinflussen.


Bleiben Sie ruhig und behalten Sie ihren "gesunden Menschenverstand"!


1. Nach bisheriger Erforschung gibt es KEINEN Zusammenhang zwischen der bereits seit Jahren bekannten Corona-Virus-Infektion der Katzen, auch als FIP bekannt.


2. persönliche Hygiene, besonders das "Händewaschen" ist nach wie vor der wichtigste Faktor im Infektionsschutz.


3. Stärken Sie Ihr Immunsystem!

  • Verzichten Sie auf Tätigkeiten, Lebensmittel und Umstände, die das Immunsystem schwächen
  • Stärken Sie gezielt das Immunsystem durch z.B. hochwertige Nahrungsergänzungen


Mehr zu genau diesem Thema gibt es in diesem eBook:


2. Artikel: https://blog.twitt-erfolg.de/2020/03/mit-naturlichen-stoffen-gegen-corona.html

Links - seriöse Informationsquellen:




Quelle: https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html

Einordnung der weltweiten Todesfälle durch COVID-19 im Vergleich zu anderen Krankheiten:



Wer sich noch weiter mit dem Corona-Schutz auseinandersetzen will, kann sich auch noch dieses eBook kaufen:

Kommentare:

  1. Ganz Deiner Meinung- man sollte selber überlegen, wie man mit Ernährung und "Hygiene-Verhalten" Infektionen gegensteuern kann. Aber es fängt noch viel früher an.. mit den alltäglichen Verbrauchsprodukten, die durch ihre "super-Inhaltsstoffe" allem Leben nur schaden und letztlich über das Grundwasser dann wieder zurück kommen. (-wusste noch gar nicht, dass FIP bei Katzen der gleiche Virus ist..)

    AntwortenLöschen
  2. Spannend dagegen ist die Theorie, warum einige Menschen schwerer an COVID-19 erkranken als andere. Das scheint mit einer Überreaktion des Immunsystem zusammen zu hängen, wenn man eine Coronainfektion schon vorher durchgemacht hat. Das scheint auch der "Mechanismus" zu sein, der bei der oft tödlich verlaufenden FIP-Erkrankung der Katzen diskutiert wird. Diese scheinen ganz normal und ohne Symptome Corona-Viren im Darm zu haben, bis dieses Virus eines Tages mutiert und eine übersteigerte Antigen-Antikörper-Reaktion auslöst, die erst zu den eigentlichen schweren Erkrankungen führt. 🤔
    Bisher gibt es noch keinerlei Hinweise auf eine Katze-Mensch oder Mensch-Katze Übertragung, doch der krankmachende Mechanismus klingt sehr ähnlich...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Nach einer Überprüfung wird er freigeschaltet (oder nicht ;-) ).

DocGoy - https://traffic-wave.de

Traffic-Wave.de